BLACK SABBATH veröffentlichen weitere Deluxe Editions

Die Reihe der Wiederveröffentlichungen von BLACK SABBATH-ALben geht mit zwei echten Highlights weiter.

Denn als nächstes bekommen "Heaven And Hell" sowie "The Mob Rules" die Ehre, die ihnen zweifelsohne zusteht.

Als Ronnie James Dio 1979 ein Teil von Black Sabbath wurde, fand er in Tony Iommi (Gitarre), Geezer Butler (Bassist) und Drummer Bill Ward Gleichgesinnte. Als "Heaven And Hell" im April 1980 auf den Markt kam, wurde es mit überschwänglichen Kritiken überschüttet und gilt heute als eines der besten - wenn nicht gar das beste - Metal-Alben der 1980er Jahre.

Die "Heaven And Hell: Deluxe Edition" kommt mit verschiedenen Bonus -Tracks, wie zum Beispiel Children Of The Sea und Die Young- live aufgenommen 1980 in Hartford, CT. Das Set endet mit Raritäten wie E5150 und Neon Knights.

1981 marschierte die Band wieder ins Studio und begann mit den Aufnahmen zu "Mob Rules", diesmal mit Vinny Appice am Schlagzeug. Veröffentlicht wurde das Album im Oktober 1981 und bekam nicht nur umgehend eine Goldene Schallplatte sondern entwickelte sich auch zu einem unvergesslichen Klassiker mit Songs wie: The Sign Of The Southern Cross, Turn Up The Night und dem Titel Track The Mob Rules.


"Mob Rules: Deluxe Edition" kommt mit einer ausgedehnten Sammlung rarer und unveröffentlichter Aufnahmen. Mit zusätzlichen Tracks von der Veröffentlichung Live At Hammersmith Odeon beinhaltet die Kollektion eine neue Mixversion von The Mob Rules. Und das Sahnehäubchen ist die Aufnahme eines kompletten Konzertes von 1982 in Portland, OR. Die Highlights sind unter anderem Neon Knights, Heaven And Hell und Voodoo.

Die Alben können unter folgendem Link bereits vorbestellt werden:

https://blacksabbathband.lnk.to/HHMRPR

Quelle: Netinfect


Black Sabbath bei Hooked On Music

Dio bei Hooked On Music


News-Redakteur: Marc Langels

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music