Voodoo Six

Songs To Invade Countries To

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 26.06.2013
Jahr: 2013
Stil: Heavy Rock

Links:

Voodoo Six Homepage

Voodoo Six @ facebook



Redakteur(e):

Marc Langels


Voodoo Six
Songs To Invade Countries To, Spinefarm Records, 2013
Luke PurdieGesang
Tony NewtonBass
Matt PearceGitarre
Chris JonesGitarre
Joe LazarusSchlagzeug
Produziert von: Voodoo Six Länge: 54 Min 39 Sek Medium: CD
01. Falling Knives07. Sharp Sand
02. All That Glitters08. Stop
03. Lead Me On09. Brick Wall
04. Sink Or Swim10. Waiting In Line
05. You Don't Know11. Higher Ground
06. Your Way12. One More Day (Bonus)

"Lieder, um in Länder einzumarschieren" - "Songs To Invade Countries To", markige Worte, die sich VOODOO SIX da ausgesucht haben als Titel für ihr mitllerweile bereits drittes Werk. Denen lassen die fünf Briten denn aber auch Taten folgen, wenn ich jedoch nicht gleich die Gefahr sehe, dass sie zur Weltherrschaft durchmarschieren.

Aber auf diesem Album bieten VOODOO SIX einen äußerst gelungenen Heavy Rock mit knalligen Gitarren und guten Refrains, der sich schnell in den Gehörgängen festsetzt. Dabei erinnert das Gebotene stellenweise an ihre Landsleute von HEAVEN'S BASEMENT, die mit ihrem jüngsten und ersten vollwertigen Album ja auch direkt überzeugen konnten. Daneben dürften VOODOO SIX aber auch schon mal DANKO JONES (Sink Or Swim) oder auch BLACK STONE CHERRY (Stop) gehört haben. Zudem kann man hier auch Elemente des klassischen Rock wie etwa bei THE ANSWER hören. Gesanglich liegt Frontmann Luke Purdie zudem nicht weit von FOO FIGHTERS-Chef Dave Grohl entfernt (so zum Beispiel bei All That Glitters).

Dabei fällt beim Durchhören der Scheibe eine merkwürdige Regelmäßigkeit auf. Denn die wirklich herausragenden Lieder sind neben dem Opener Fallen Knives die Tracks All That Glitters, Sink Or Swim, Your Way und Stop nämlich die Lieder Nummer 2, 4, 6, 8. Dabei könnten das Riff und der Groove zu All That Glitters auch von KING’S X stammen. Aber aus all den verschiedenen Einflüssen machen VOODOO SIX eine überaus eigenständige Mischung, die nie zusammengeklaut, sondern sehr organisch entstanden klingt.

"Songs To Invade Countries To" ist eine musikalische Allzweckwaffe, mit der VOODOO SIX sicher einige rockende Freunde finden werden. Ganze Länder werden sie damit wohl nicht direkt unterwerfen. Das wäre denn wohl vielleicht auch ein wenig zu viel verlangt, aber mit diesem Werk wird ein mehr als ordentlicher Anfang für eine hoffentlich lange Karriere gelegt. Und einige der Songs auf diesem Album entwickeln zudem eine sehr ordentliche Langzeitwirkung, so dass die Hoffnung besteht, doch noch möglichst viel von VOODOO SIX zu hören.

Marc Langels, 21.06.2013

 

(C) 2008 - 2020 by Hooked on Music