Various Artists

Best Of Pop & Rock For Classical Guitar Vol. 11

( English translation by Google Translation by Google )

Buch-Review

Reviewdatum: 19.06.2012
Jahr: 2012
Stil: Lehrbuch

Links:


Redakteur(e):

Epi Schmidt


Various Artists
Best Of Pop & Rock For Classical Guitar Vol. 11, Edition Dux, 2012
von: Beat Scherler
ISBN: 978-3-86849-189-0
Umfang: 66 Seiten
Preis: 14,80 € zzgl. Versandkosten

Ja, ich weiß, fast alle Instrumentalisten und Musiksparten haben wir schon mit Vorschlägen zu Songbüchern und Lehrmaterial erfreut, nur die Fingerstylisten sind etwas zu kurz gekommen. Das soll sich hier nun ändern.
Bereits die 11. Folge von "Best Of Pop & Rock for Classical Guitar" liegt nun vor, was für den Erfolg der Reihe spricht. Beat Scherler (was für ein Name!) hat sich wieder ein paar Klassiker und auch aktuelle Songs vorgenommen und sie für Spieler der Klassischen Gitarre transkribiert bzw. Versionen in Noten und Tabulatur niedergeschrieben. Dass sich das Buch offenkundig an die Klassikgitarristen wendet, muss einen nicht abschrecken, denn das lässt sich im Prinzip auch auf einer "Westerngitarre" nachvollziehen.

Im gut lesbaren A4-Format kommt das Heft und liefert sehr ausführlich und übersichtlich die Vorlagen, um z.B. AC/DCs Hells Bells mal auf ganz "klassische" Weise anzugehen. Inwieweit man sich dann vom Charakter des ursprünglichen Songs entfernt oder sich ihm wieder nähert, bleibt jedem selbst überlassen. Eine feine Fingerübung ist das - wie bei jedem Song hier - auf jeden Fall. Das schadet also auch dem E-Gitarren-Flitzefinger nicht, wenn er seinen Horizont mal in diese Richtung erweitert.

Natürlich ist AC/DC eher die Ausnahme bei dieser Technik, aber Songs wie Zombie von den CRANBERRIES funktionieren da beispielweise auch recht gut. Mit am reizvollsten finde ich aber die Medley-Version von Over The Rainbow mit Louis Armstrongs What A Wonderful World, die Israel Kamakawiwo'ole zugeschrieben ist. Da werde ich mich tatsächlich etwas eingehender mit beschäftigen.
Anhand von Akkordbildern, Erklärung von Zupftechniken, auch einer Anleitung zum Mitspielen mit der Originalaufnahme, Noten, Tabulaturen und einer Gesamtübersicht des jeweiligen Liedes, bekommt man hier das nötige Material in die Hand. Dann mal die Fingernägel in Form gebracht und los geht’s!

Hier die Songs:
AC/DC Hells Bells
Adele Make You Feel My Love
Michael Andrews Mad World
Jeff Buckley Hallelujah
THE CRANBERRIES Zombie
Israel Kamakawiwo'ole Over The Rainbow / What A Wonderful World
Leona Lewis Run
THE VERVE Bitte Sweet Symphony

Epi Schmidt, 17.06.2012

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music