Spitfire (GR)

Denial To Fall

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 12.08.2022
Jahr: 2022
Stil: Heavy Metal
Spiellänge: 44:00
Produzent: George Aspiotis & Spitfire

Links:

Spitfire (GR) Homepage

Spitfire (GR) @ facebook


Plattenfirma: No Remorse Records

Promotion: Sure Shot Worx


Redakteur(e):

Michael Koenig


s. weitere Künstler zum Review:

Iron Maiden

Saxon

Titel
01. Stand And Fight
02. Wasted
03. Denial To Fall
04. Unholy
05. Ready To Attack
 
06. On My Own
07. Many Lies
08. Naked Fire
09. Back To Zero
Musiker Instrument
Elias Logginidis Guitars
Tassos Krokodilos Lead Vocals, Backing Vocals
Panos Hatziioannidis Guitars
Nikos Michalakakos Bass
Nick Adams Drums
Special Guest:
George Apsiotis Keyboards

Die altgediente, mit mehreren Unterbrechungen, seit 1984 bestehende (für kurze Zeit in SPEEDFIRE umbenannte) und inzwischen nicht mehr in ihrer ursprünglichen Besetzung aktive, griechische Heavy Metal Truppe SPITFIRE macht mal wieder von sich Reden. Nach den beiden Studioalben “First Attack“ (1987) und “Die Fighting“ (2009) brachten die Griechen im letzten Winter endlich ihren drittes Studiolangwerk auf den Weg. Wir sicherten uns die Scheibe mit Namen “Denial To Fall“, um Euch darüber berichten zu können.

Dass die in ihrer Heimat äußerst populären, ja regelrecht legendären (2013 drehte der Filmregisseur Vaggelis Rigas sogar eine Dokumentation mit dem Titel ’SPITFIRE: Back To Zero’ über sie) Hellenen im Laufe der Jahre mit etlichen Größen des Heavy Metal  wie IRON MAIDEN und SAXON die Bühne geteilt haben, merkt man schon kurz nach dem Start des ersten Hördurchlaufes.

Die Fünfmannband beherrscht ihr Handwerk ausgesprochen souverän. Im Zuge der neun, insgesamt vierundvierzig Minuten dauernden, Tracks verlieren die Musiker zu keinem Zeitpunkt ihr Ziel, den Zuhörern die Ohren durchzublasen, aus den Augen.  

Die hier angebotene Mischung aus gut abgehangenem Heavy Metal und Power Metal erweist sich von Anfang bis Ende als druckvoll, intensiv, dynamisch, kurzweilig und absolut unterhaltsam. Da ist der Spaß, den jeder Anhänger der harten Klänge beim Genuss dieses Albums haben wird, quasi vorprogrammiert.

SPITFIRE präsentieren nichts Neues oder Revolutionäres mit übermäßiger Eigenständigkeit. Dennoch  überzeugen sie mit ihrem neuesten Output “Denial To Fall“ so ziemlich auf ganzer Linie, weil da jede Menge Herzblut und obendrein Leidenschaft für den Metal drinstecken. Die nächste Headbanger-Party kann also schon mal geplant werden.      

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music