Ötteband

Grünes Licht

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 09.08.2005
Jahr: 2005

Links:

Ötteband Homepage



Redakteur(e):

Ralf Stierlen


Ötteband
Grünes Licht, Eigenvertrieb, 2005
Christian "Ötte" Otte Vocals
Jan Purfürst aka Jay Pee Guitar & Backing Vocals
Markus Scholz aka Scholle Bass
Peter Nieswandt aka Piti Drums
Produziert von: Jay Pee Länge: 44 Min 53 Sek Medium: CD
1. Ich weiss dass ich lebe7. Warum ist das so
2. Soweit8. Zeitlos schön
3. Bauernopfer9. Du interessierst mich nicht
4. Engel10. Alien Ladies
5. La tu amare e la mia morte11. Weil es kein für immer gibt
6. Kannst du dich ändern12. Traumtag

Die ÖTTEBAND aus Neuss ist zurück. Und das mit einem neuen, jungen Gitarristen, von allen nur Jay Pee genannt, der auch gleich nachdrücklich seine Fingerabdrücke hinterlässt, da er einen Großteil der Musik auf "Grünes Licht" komponiert hat und für die Aufnahme, Abmischung und das Mastering verantwortlich ist. Diese Frischzellenkur hat der ÖTTEBAND gut getan, kommen die neuen Songs doch deutlich rauer, härter, kantiger und aggressiver aus den Boxen.

Dieser Sound steht dem ehrlichen, ungeschminktem, direkten Material glänzend zu Gesicht, zumal man sich damit auch dem Livesound annähert. Und live ist die ÖTTEBAND wirklich ein formidabler Abräumer, dazu sympathisch und bodenständig, einfach Rockmusiker mit Leib, Seele und Leidenschaft, die schon alleine deshalb meinen ewigen Respekt haben werden, weil sie sich von der erfolgreichen Party-Rock-Coverband in eine nur mehr eigenes Material bevorzugende Gruppe verwandelt haben.

Vermutlich werden die Neusser nie den Erfolg haben, den andere deutsche Bands gerade einheimsen können. Aber dafür wird es die ÖTTEBAND noch geben, wenn der Juli zu Ende ist und die Sportfreunde im untergehenden Silbermond mit ihrem Kettcar davonfahren. Denn die Musik von Ötte und Co. hat alles, was Deutschrock (welch Unwort!) hörenswert macht: ehrliche Gefühle, aufrechte Haltung, soliden Groove und die nötige Portion Härte. Nachzuhören z.B. bei den furiosen Ich weiss dass ich lebe, Soweit, Bauernopfer oder dem wunderschönen Traumtag.
Diese Musik ist einfach Zeitlos schön.

Ralf Stierlen, 09.08.2005

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music