Leeroy Stagger

Dream It All Away

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 08.09.2015
Jahr: 2015
Stil: CanAmericana

Links:

Leeroy Stagger Homepage

Leeroy Stagger @ facebook



Redakteur(e):

Frank Ipach


Leeroy Stagger
Dream It All Away, Blue Rose Records, 2015
Leeroy StaggerGuitar, Vocals
Russell BroomElectric & Acoustic Guitars
Pat StewardDrums
Mike LentBass
Matthew RobinsonGuitar, Harmony Vocals
Geoff HillhorstOrgan, Piano
Guests:
Tim EastonGuitar
Kendall CarsonFiddle, Harmony Vocals
Dan WiesenburgerSlide Guitar
Nick Stecz, Kyle HarmonDrums
Tyson MaikoBass
Produziert von: Russell Broom & Leeroy Stagger Länge: 39 Min 57 Sek Medium: CD
01. Something Beautiful06. New Music Biz Blues
02. One Perfect Wave07. Poison The Well
03. Happy Too08. Dream
04. Living In America09. Ten Long Years
05. I Feel It All10. Angry Young Man

Im Moment reden die Americana und Alt.Country-Freunde gerne über den wirklich grandiosen Jason Isbell. Ein kanadischer Künstler der dem geschmackvollen Amerikaner Jason Isbell in Sachen Songwriting und musikalischer Klasse sicherlich das Wasser reichen kann ist Leeroy Stagger. Ein unermüdlich niveauvoller Sänger und Gitarrist der mit seinen bisherigen Alben in Kritikerkreisen höchste Weihen erfuhr, dem größeren Publikum allerdings verborgen blieb.

Wenn aber im Laufe der Jahre die Schere zwischen künstlerischer Wertschätzung und ausreichendem wirtschaftlichen Auskommen immer weiter auseinanderklafft, schiebt der ambitionierte Künstler schon mal gehörigen Frust und betrachtet seine Arbeit als wenig lohnend. Aus dieser bedrohlichen Klemme manövrierte sich Leeroy Stagger nun aber selbstbewusst heraus und legt mit "Dream It All Away" ein weiteres formidables Album vor.

Seine zehn neuen Songs zeigen Stagger auf Sinnsuche zwischen Frust, Wunschdenken und Glückseligkeit. Der Kanadier schließt Frieden mit seiner Situation und findet Halt innerhalb seiner liebevollen Familie, die ihn stärkt und reifen lässt. Die bittersüße, von Kendall Carsons schluchzender Fiddle gesäumte Country-Ballade Ten Long Years legt beredtes Zeugnis davon ab.

Glücklicherweise bewegt sich der revitalisierte Stagger weiterhin im gewohnt spannenden Umfeld von knorrig knarzendem Roots-Rock (Something Beautiful), klassischer BYRDS'scher Pop-Sensibilität (Happy Too) und WHISKEYTOWN'scher Alt.Country-Gefühligkeit (Living In Americana). Das schmierige und sumpfige Poison The Well brodelt wie ein bluesig-rockiger 90's Steve Earle & The Dukes Gumbo, während der galoppierende New Music Biz Blues an Bob Dylans Elektrifizierung zu "Highway 61 Revisited" Zeiten erinnert.

"Dream It All Away" präsentiert Leeroy Stagger als sensiblen, gereiften und authentischen Roots-Songwriter, der sowohl musikalisch als auch textlich vollends überzeugt. Der Kanadier bewegt sich abermals auf hohem Niveau und kann die Qualität seiner früheren Alben erneut bestätigen. Bleibt zu hoffen, dass ihn das Publikum mit dieser Topleistung ein wenig mehr in den Fokus nimmt und nicht ausschließlich Jason Isbell als alleinigen Heilsbringer wahrnimmt.

Frank Ipach, 06.09.2015

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music