Huey Lewis
Plan B, Silvertone Records, 2001
Huey Lewis Lead Vocals, Harmonica
Johnny Colla Guitar, Piano, Sax, Vocals
Bill Gibson Drums, Vocals
Chris Hayes Guitars, Vocals
Sean Hopper Keyboards, Vocals
John Pierce Bass
Marvin McFadden Trumpet
Ron Stallings Tenor Sax
Rob Sudduth Tenor & Baritone Sax
Wynonna Judd Vocals (I'm Not In Love Yet)
Produziert von: Huey Lewis & Johnny Colla Länge: 48 Min 16 Sek Medium: CD
1. We're Not Here For A Long Time7. Plan B
2. My Other Woman8. The Rhythm Ranch
3. I Ain't Perfect9. Let Her Go And Start Over
4. When I Wrote The Book10. I Never Think About You
5. I'm Not In Love Yet11. So Little Kindness
6. Thank You 19

Nach über sieben Jahren gibt es wieder ein musikalisches Lebenszeichen von Huey Lewis und seinen NEWS. Nach "Four Chords..." wurde es still um die, in den 80er Jahren, populäre Band.
Allerdings verpaßte sich der gute Huey nur eine musikalische Zwangspause um ins Filmgeschäft reinzuschnuppern. Zwischen 1994 und 2000 stand er mit so bekannten Leinwandstars wie Gwyneth Palthrow in "Duets", Melanie Griffith in "Shadow Of Doubt" und Jack Lemmon in "Short Cuts" vor der Kamera.
Doch irgendwann juckte es den alten Hasen wieder in seiner unterbeschäftigten Kehle.

Das neue Album "Plan B" konnten Huey und seine Band allerdings erst nach einigen Schwierigkeiten veröffentlichen.
Die ursprüngliche Record Company ließ das Projekt sausen. So mußten sich die Musiker ein neues Label suchen und wurden bei den Silvertone Records fündig. Gottseidank, kann man da nur sagen. Denn was die Jungs musikalisch noch auf der Pfanne haben ist beachtlich.

"Plan B" startet mit We're Not Here For A Long Time in prächtiger soulrockiger Party Laune. Da wippen gleich die Füße mit. Das Bläsertrio tutet kräftig ins Horn. Und wo bekommt man heute noch im Rockgeschäft Bands mit einer komplett integrierten Bläsersection zu hören. Herrlich.
My Other Woman kommt keinen Deut schlechter rüber. Huey’s Röhre klingt prächtig verschleißfrei nach all den Jahren. Die Bläser erfreuen aufs Neue. Chris Hayes zupft seine fein abgestimmte Gitarre sauber und perlend. Da erinnert er mich an Robert Crays Gitarrenspiel.
Huey's Duett mit Wynonna auf I'm Not In Love Yet ist auch nicht Ohne und klingt trotz Balladen-Arrangement absolut schmalzfrei.

Weitere Höhepunkte sind die knackigen Rocker The Rhythm Ranch und ROCKPILEs Klassiker When I Write The Book.
Der Titelsong Plan B ist eine äußerst gelungene Kombination aus Rock/Soul und Blues. Die instrumentalen Arrangements und der teilweise erfrischend witzige Satzgesang sind vom Feinsten.
Und wenn "Plan B" mit dem bluesigen So Little Kindness ausklingt, liegen elf vorzügliche Songs hinter einem.

"Plan B" ist ein exzellente Mischung aus Rock/Soul/Blues. Jeder Akkord auf dieser CD macht Spaß und läßt nicht für zehn Sekunden Langeweile aufkommen.
Und alles klingt so angenehm altmodisch. Da wird zu keiner Phase auf irgendwelche modischen Zeitgeisterscheinungen geschielt. Die Band spielt ihre Musik, so wie sie es seit den frühen Achtzigern tut.
Die Bläser werden nicht künstlich mit Effekten und Hall manipuliert. Hier gibt es nur echte Instrumente zu hören.

Für mich ist "Plan B" eines der gelungensten Comebacks der letzten Jahre.
Klanglich zählt die CD ebenfalls zum Besten.

Joachim Domrath, 22.10.2001

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music