Hal Leonard

Mehr Leichte Pop Rhythmen

( English translation by Google Translation by Google )

Buch-Review

Reviewdatum: 12.03.2013
Jahr: 2013
Stil: Lehrbuch
Verlag: Bosworth Edition

Links:

Hal Leonard Homepage



Redakteur(e):

Epi Schmidt


Hal Leonard
Mehr Leichte Pop Rhythmen, Bosworth Edition, 2013
von: Hal Leonard
ISBN: 978-3-86543-754-9
Umfang: 50 Seiten
Preis: 12,50 € zzgl. Versandkosten

Melodien kann man wunderbar vor sich hinpfeifen, aber wenn's rocken soll, dann braucht's einen ordentlichen Rhythmus darunter. Hal Leonard hat mit seinen "Gitarrenmethode"-Heften in beiden Gebieten schon für Einiges an Lehr- und Songmaterial geliefert. Wie schon bei den "Leichten Pop Melodien", gibt es nun mit "Mehr Leichte Pop Rhythmen" auch eine Fortsetzung, sodass wir uns schon langsam einem abendfüllenden Programm nähern.
Es ist im Endeffekt alles wie gehabt: 20 Songs, quer durch die Rock- und Popgeschichte, Erläuterungen der Strukturen und Zeichen. Über jedem Song die Abbildungen der Akkorde und einen kurzen "Anriss" der Melodie (ja, ganz ohne nützt auch der beste Rhythmus nichts) in Notation und dazu noch den Text zum jeweiligen Song abgedruckt. Das hilft nicht nur bei der Orientierung, sondern auf diese Weise fungiert das Heft sogar als "Songbook".

Ganz nett ist auch, dass man im Inhaltsverzeichnis die Akkorde zu den Liedern geschrieben hat. So kann man bei der Auswahl schon zwischen vielen und wenigen, leichten und nicht mehr so leichten Akkorden auswählen. Die beiliegende CD, mit immerhin fast 70 Minuten Spielzeit, liefert den akustischen Background, bei und zu dem man sich durch ein recht breites Angebot an Musikgeschichte spielen kann. Das reicht immerhin von den 1950er Jahren bis in die Gegenwart, von THE KINGSMEN und ihrem Evergreen Louie, Louie - heute noch gern von Leuten wie Tom Petty gespielt - , bis zu Sarah McLachlan und NIRVANA. Anhand von Bob Marleys Could You Be Loved wird man sogar in die Reggae-Materie eingeführt.
Natürlich sind hier nicht die, teils Song prägenden, Riffs zu den Songs enthalten, aber durch das Saxofon, welches Melodie und wichtige Instrumentalparts übernimmt, wird man sicher durch die einzelnen Stücke geleitet.
Erneut also eine schöne Methode, sich die Akkorde und Rhythmen von 20 gut bekannten Songs zu nähern und sein Repertoire zu erweitern. Nichts schlimmer, als immer den gleichen Rhythmus zu schrammeln. Und - wie gesagt - ein Songbook hat man mit diesem Heft auch gleich.

Hier wieder die Songliste:
Hier wieder die Songliste:
About A Girl - NIRVANA
Authority Song - John Mellencamp
Buildin A Mystery - Sarah McLachlan
Could You Be Loved - Bob Marley
Fire And Rain - James Taylor
Get Back - THE BEATLES
Hey Joe - Jimi Hendrix
La Bamba - Ritchie Valens
Lay Down Sally - Eric Clapton
Louie, Louie - THE KINGSMEN
Patience - GUNS N' ROSES
Ramblin' Man - THE ALLMAN BROTHERS BAND
Runnin' Down A Dream - Tom Petty
Sweet Home Chicago - THE BLUES BROTHERS
Takin' Care Of Business - BACHMAN-TURNER OVERDRIVE
Time For Me To Fly - REO SPEEDWAGON
Wake Up Little Susie - THE EVERYL BROTHERS
What I Like About You - THE ROMANTICS
Wild Thing - THE TROGGS
Yellow Submarine - THE BEATLES

Epi Schmidt, 10.03.2013

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music