Doug Seegers

A Story I Got To Tell


CD-Review

Reviewdatum: 10.07.2019
Jahr: 2019
Stil: Country
Spiellänge: 46:48
Produzent: Joe Henry

Links:

Doug Seegers Homepage

Doug Seegers @ facebook

Doug Seegers @ twitter


Plattenfirma: BMG

Promotion: cmm promotion


Redakteur(e):

Michael Masuch


s. weitere Künstler zum Review:

Kiefer Sutherland

Joe Henry

Titel
01. White Line
02. Give It Away
03. Demon Seed
04. Six Feet Under
05. Angel From A Broken Home
06. Out On The Street
 
07. Falling Star
08. Poor Side Of Town
09. Rockabilly Bug
10. Can`t Keep Running
11. Life Is A Mystery
Musiker Instrument
Doug Seegers Vocals, Acoustic & Electric Guitars
Jay Bellerose Drums, Percussion
Martin Björklund Acoustic& Electric Guitar,Mandolin, Violin, Backing Vocals
Tyler Chester Piano, Organ, Mellotron, Keyboards
Russ Pahl Pedal Steel,Acoustic & Electric Guitars
David Piltch Upright Bass, Electric Bass
Guest:
Jackson Browne Backing Vocals (White Line)

Doug Seegers' berühmt berüchtiger Werdegang wurde bereits bei seinem 2014 erschienen Album "Going Down To The River" allerorten beleuchtet, so konzentrieren wir uns doch auf seine musikalischen Werte, die er jetzt, zusammen mit Joe Henry (Bonnie Raitt, Glen Hansard, Aimee Mann) an den Reglern, in Form seines dritten Albums auf die durchaus interessierte Fangemeinde loslässt.

Klar wimmert auch unter der Ägide Joe Henrys mitunter die Pedal Steel zu Can't Keep Running, die zudem schwermütig und mit dezenten Orgelläufen daherkommt. So stellt sich Seegers neuer Soundkosmos doch wesentlich breiter auf und lässt, wenn auch zu Rockybilly Bug einen flotten Bass zupfend und das Tanzbein schwingend, mehr Feinheiten in die Songs fliessen und abwechslungsreicher wirken.

Da ist Give It Away als Balsam zu bezeichnen. Seegers' aus dem Leben gegriffenen Lyrics beleuchten seinen Werdegang vom Alkoholiker zum Musiker und beim Song Six Feet Under fasst Doug die bittersüsse Wahrheit über seinen Drogenmissbrauch in Worte und Musik.

Seegers und Querdenker Joe Henry haben sich wohl gesucht und gefunden, balancieren gemeinsam auf dem Grat der Musik, die bei Nummern wie White Line und Poor Side of Town Soul, Country, Pop und Blues vermengen, während sie natürlich auch klassische  Songwriter Strukturen bedienen, die auch auf seinen Konzerten bestens ankommen und alte Hasen und Promis wie Kiefer Sutherland auf ihn aufmerksam machten und ihn in diverse TV Shows lancierten.

Es läuft durchaus rund im Hause Seegers und der Geläuterte hinterlässt mit "A Story I Got To Tell" genügend ordentlichen bis guten Stoff, der sicher nicht nur für die Country Gemeinde geeignet ist.

 

(C) 2008 - 2019 by Hooked on Music