Blackberry Smoke

Like An Arrow

( English translation by Google Translation by Google )

CD-Review

Reviewdatum: 17.10.2016
Jahr: 2016
Stil: Southern Rock

Links:

Blackberry Smoke Homepage

Blackberry Smoke @ facebook

Blackberry Smoke @ twitter



Redakteur(e):

Frank Ipach


Blackberry Smoke
Like An Arrow, Earache Records, 2016
Charlie StarrVocals, Electric & Acoustic Guitars, Dobro
Paul JacksonGuitars, Vocals
Brit TurnerDrums, Percussion
Richard TurnerBass
Brandon StillPiano, Organ, Electric Piano
Guest:
Benji ShanksGuitar
Gregg AllmanVocals
Produziert von: Blackberry Smoke & Brendan O'Brien Länge: 46 Min 23 Sek Medium: CD
01. Waiting For The Thunder07. Ought To Know
02. Let It Biurn08. Sunrise In Texas
03. The Good Life09. Ain't Gonna Wait
04. What Comes Naturally10. Workin' For A Workin' Man
05. Running Through Time11. Believe You Me
06. Like An Arrow12. Free On The Wing

"Glücklicherweise habe ich keine Zwangsjacke an und darf quasi machen was ich will", grinst Charlie Starr selig vor sich hin und lobt die vielfältigen Vorzüge des Rock'n'Roll Business. Starr, Sänger, Gitarrist und Hauptsongschreiber der inzwischen etablierten Südstaaten-Truppe BLACKBERRY SMOKE preist die variablen musikalischen Möglichkeiten einer Rock-Band, die sich nicht großartig um Konventionen schert, sondern aus Herz und Seele heraus das komponiert, was der große Inspirationsgott so an glorreichen Einfällen durch die Atmosphäre schickt.
Auch den Vorvätern sei Dank, denn die haben die abenteuerliche Melange aus Blues, Hard-Rock, Southern-Soul, Country, Gospel, Funk und Pop erst ermöglicht. Die Bandbreite reicht von Atlanta nach Memphis, von Gainesville und Nashville über Jacksonville nach New Orleans und zurück nach Tulsa und Asheville.

Erfreulicherweise hat Mister Charlie Starr seinen Radar dieses Mal wohl mächtig gut justiert. Denn seine Songs klingen 2016 wesentlich inspirierter und packender als noch auf der eher durchwachsenen 2015er Langrille "Holding All The Roses".
BBS haben ihr neues Werk offenbar nicht umsonst "Like An Arrow" tituliert. Dem Vollbartträger Starr stecken wohl jetzt noch einige mit was auch immer getränkten Pfeile im Arsch. Es ist ein Auf und Ab. Man kann schließlich nicht immer Höchstleistungen abliefern. Der Titelsong gibt einen Einblick in Starrs Seelenleben.

Während "Holding All The Roses" bei aller ordentlichen Qualität ein wenig nach überarbeiteter Combo klang, tönt "Like An Arrow" bei aller sattsam vorgetragenen Forschheit nach frisch gewonnenem Tatendrang und einer recht ausgeruhten und entspannten Band. Freude, Spaß, ja, Geilheit stehen wieder im Vordergrund. Davon hat sich auch Gevatter Gregg Allman anstecken und den Jungs seine Stimme für den rührigen Abschlusstitel Free On The Wing geschenkt.

BLACKBERRY SMOKE stehen für das pfundig klingende neue Werk gemeinsam mit Producer-Koryphäe Brendan O'Brien in der Verantwortung und präsentieren sich als ausgewachsene und reife Eklektiker, die sich nicht scheuen, die Band im Studio so 'live' wie möglich klingen zu lassen. Das tut insbesondere den Gitarren gut.

Wenn sich also die immer größer werdende BLACKBERRY SMOKE Fan-Base nicht von der knallhart im Led Zeppelin-Stil vorgetragenen Eröffnungsnummer Waiting For The Thunder erschrecken lässt, dann wartet ein ausgesucht gutes und ausgewogenes Rock-Album im klassischen Stil auf diejenigen, die sich auch beim Hören von Musik nicht in irgendeine unter den Achseln zwickende Zwangsjacke stecken lässt. Wir bleiben alle gemeinsam bewegungsfähig und flexibel und wachsen mit unseren Top-Bands. Auf das wir gemeinsam Spaß haben.

Frank Ipach, 15.10.2016

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music