Black Label Society

European Invasion - Doom Troopin'

( English translation by Google Translation by Google )

DVD-Review

Reviewdatum: 29.09.2010
Jahr: 2010
Stil: Metal

Links:

Black Label Society Homepage

Black Label Society @ facebook

Black Label Society @ twitter



Redakteur(e):

Marc Langels


Black Label Society
European Invasion - Doom Troopin', Eagle Vision, 2010
Zakk WyldeGesang & Gitarre
Nick CataneseGitarre
James LoMenzoBass
Craig NunenmacherSchlagzeug
Produziert von: Perry Joseph, Geoff Kempin & Terry Shand Länge: rund 222 Min Sek Medium: DVD
Paris Chapter
01. Intro Jam09. Suicice Messiah
02. Stoned And Drunk10. Demise Of Sanity
03. Destruction Oberdrive11. Spread Your Wings
04. Been A Long Time12. Solo Acoustic Jam
05. Iron Man Interlude13. Spoke In The Wheel
06. Funeral Bell14. Fire It Up
07. Suffering Overdue15. Stillborn
08. In This River16. Genocide Junkies
London Chapter
01. Been A Long Time03. Stillborn Jam
02. Suicide Messiah04. Genocide Junkies
Bonus
Suicide Messiah (Music Video)In This River (Music Video)
Making Of Suicide MessiahFire It Up (Music Video)
Backstage Pass (Feature)

Bei “European Invasion – Doom Troopin’” handelt es sich um den Re-Release der DVD von 2006, nun aber auf BluRay. Dadurch wird die Stimmung in dem Clubs in Paris und London noch „lebensechter“ ins heimische Wohnzimmer transportiert, denn es ist schon beeindruckend, wie viel detaillierter die Wiedergabe über BluRay und entsprechenden HD-Fernseher ist. Man hat das Gefühl jedes einzelne Bart-Haar bei Zakk zählen zu können und auch die Bierfontänen scheinen dem Zuschauer regelrecht um die Ohren zu fliegen.

Aber zunächst mal von Anfang an. Die Konzerte wurden bei der “Mafia“-Tour mitgeschnitten und zeigen die BLACK LABEL SOCIETY in hervorragender Form. Mastermind Zakk Wylde ist bestens aufgelegt und zeigt einmal mehr, warum er zu den besseren und eigenständigeren Gitarristen im Bereich Metal gehört. Wann immer eine CD mit Wylde an der Gitarre gespielt wird, kann man ihn erkennen, auch ohne, dass er dazu knöddert (denn singen kann man das nicht wirklich nennen – aber es passt eben perfekt zu dieser Art von Metal).

Auf der Bühne findet dann auch relativ wenig Bewegung statt, aber derer bedarf es auch gar nicht. BLACK LABEL SOCIETY bieten Testosteron-Rock, breitbeinig, mit starkem Bier-Geschmack. Da braucht man keine Show-Elemente, es genügen ein paar Knochen und Totenschädel und die Aura von Zakk Wylde. Dabei reicht es auch immer wieder, dass er einfach nur dasteht und die Arme in Richtung Hallendecke reckt und schon sind die Fans begeistert.

Das mag sicherlich unverständlich sein, wenn man kein Fan der BLACK LABEL SOCIETY ist, aber jeder, der diese Musik liebt und Zakk Wylde so erlebt, kann sich dieser Faszination nicht entziehen. Und wenn man dann das Ganze nun auch noch in High Definition und verbesserter Sound-Qualität bekommt, lohnt sich fast schon die Anschaffung eines BluRay-Players (Voraussetzung: man hat einen HD-Fernseher und das entsprechende HDMI-Kabel). Ansonsten wirkt die BluRay nämlich fast wie eine gewöhnliche DVD.

Allzu gerne wird Zakk Wylde vorgeworfen, dass seine Songs alle gleich klängen. Das hätte zumindest den Vorteil, dass er bei der Songauswahl keine Fehler machen kann. Aber Spaß beiseite, hier finden sich ausnahmslos starke Songs der bis zum damaligen Zeitpunkt veröffentlichten Alben und die Band ist in absoluter Spiellaune. So macht “European Invasion – Doom Troopin’” rund 222 Minuten lang jedem Metal-Fan eine Menge Spaß und kommt auf der BluRay nun in verbesserter Qualität sogar noch packender.

Marc Langels, 27.09.2010

 

(C) 2008 - 2022 by Hooked on Music