16.12.09 - 10:10 Von Newsadmin E-Mail @ Autor
Six-Pack mit Skindred (Benji Webbe)



initiiert von
Martin Schneider

Benji Webbe hat nach DUB WAR mit SKINDRED erneut eine faszinierende Crossover-Band auf die Beine gestellt, die Metal, Punk, Reggae und Dancefloor zu einem hochexplosiven Cocktail mixt. Da darf man gespannt sein, was der Mann uns bei einem 'Sixpack' mitzuteilen hat.

"Was bzw. welches Ereignis war für dich der Auslöser Musiker zu werden?"

Als ich ein Kind war gab es nur eine einzige Sache, bei der alle davon überzeugt waren, dass ich es gut kann: Singen. Ich denke, nicht ich habe die Musik gewählt, sondern die Musik hat mich ausgewählt.

"Kannst Du aus Deinen favorisierten Musikern eine Band zusammenstellen?"

James Jameson (Motown’s session bass player) am Bass, Keith Moon (WHO) am Schlagzeug, Dimebag Darrell (PANTERA, DAMAGE PLAN) an der Gitarre und den Gesang übernehme ich selbst.

"Was war der geilste Gig, den Du jemals gespielt hast?"

Ich hab zu viele alberne großartige Shows gespielt, dass ich mich unmöglich für eine entscheiden kann.

"Was würdest Du heute tun, wenn Du kein Musiker geworden wärst?"

Entweder wäre ich Apotheker oder ein Footballstar in der NFL.

"Was war die schlimmste Entscheidung Deines Lebens?"

Keine.

"Wenn Du heute Geburtstag hättest, was würdest Du dir wünschen?"

Mit meiner Freundin und einem kühlen Bier in der Karibik am Strand liegen, in der Luft der Geruch eines guten Krauts... das wäre ein guter Geburtstag.

Mehr zu Skindred im HoM oder im Internet