18.6.09 - 13:45 Von Newsadmin E-Mail @ Autor
Six-Pack mit Willie Tanner (Kate T.)



initiiert von
Ralf Stierlen

Die jungen Himmelsstürmer aus Nürnberg mit dem leicht schrägen Namen WILLIE TANNER (remember Alf… ) stecken zwar noch in den Anfängen und haben gerade mal ihr Debütalbum “How To Be A Complete Bastard“ veröffentlicht, aber für ein Six-Pack ist man nie zu früh dran. Frontfrau und Wirbelwind Kate T. stand uns diesbezüglich zur Verfügung.


"Was bzw. welches Ereignis war für dich der Auslöser Musiker zu werden?"

Für mich ist der Wunsch Musik zu machen schon seit meiner frühen Kindheit immer da gewesen… Eigentlich wollte ich damals als viertes und erstes weibliches Mitglied der ÄRZTE Karriere machen zu Zeiten von „die Bestie in Menschengestalt“ – Bin aber froh die Willies zu haben!!!! ?

"Kannst Du aus Deinen favorisierten Musikern eine Band zusammenstellen?"

Klar: Markus Tanner, Sergio Tanner, Andi Tanner, Niko Tanner….. klingt komisch ist aber so!

"Was war der geilste Gig, den Du jemals gespielt hast?"

Jeder Gig ist irgendwie geil… Da geht es einfach nur um das Gefühl auf einer Bühne zu stehen und sein Herzblut in musikalischer Form in die Welt hinaus zu tragen, da spielt es oft auch keine Rolle ob vor einem 50 oder 5000 Leute stehen, manchmal ist die Stimmung auch bei kleinen Konzerten so dermaßen großartig das die Adrenalin-Gänsehaut den kompletten Gig über anhält! Wenn das passiert ist der Gig „geil“ und da hatten wir mit den Tanners schon einige am Start von!

"Was würdest Du heute tun, wenn Du kein Musiker geworden wärst?"

Da würde ich wahrscheinlich den selben Job ausüben den ich gerade mache, allerdings mit weniger Lebensfreude und griesgrämiger und unausgelastet! ?

"Was war die schlimmste Entscheidung Deines Lebens?"

Ich persönlich bin zum Glück noch nie in die Verlegenheit gekommen, über Leben und Tod zu entscheiden….das wären schlimme Entscheidungen!!! Allerdings war damals die Entscheidung unsere frühere Band aufzulösen schon eine der schlimmeren die man treffen kann, allerdings bin ich ein Verfechter der „eine Tür schließt sich, eine andere geht auf“ Theorie…. Und die Tür die sich damals geöffnet hat führte direkt in die Arme der Tanner Familie, und das nenn´ ich an diesem heutigen Punkt eine sehr weise Entscheidung! Also hatte es, so schlimm es war seinerzeit, auch wieder etwas Gutes!

"Wenn Du heute Geburtstag hättest, was würdest Du dir wünschen?"

ein Pony… das wünsch ich mir schon seit Jahren, immer wieder… aber irgendwie wird das nix ;-) ansonsten wünsch ich mir das alles weiterhin gut läuft für die Band und wir noch wahnsinnig lang zusammen Musik machen können… aber so ein Pony wär schon toll!!! *gg*

Mehr zu Willie Tanner im HoM oder im Internet