05.10.18 - 17:35 Von Epi E-Mail @ Autor
Gotthard mit neuem Live-Album und Single mit Francis Rossi

Tatsächlich sind es schon über 20 Jahre, seit die Schweizer GOTTHARD mit dem Live-Album "Defrosted" so eine Art "Crossover" gelang, denn neben den Anhänger des traditionellen Hard Rocks der Band konnten auch neue Fans gewonnen werden, denn dieser Sound sonst etwas zu heftig ist.
Das lag zum einen am akustischen Gewand der Aufnahmen, zum anderen - muss man ganz klar sagen - am Charisma des Sängers Steve Lee. Nach dessen tragischem Unfalltod wurde mit Nic Maeder durchaus Ersatz gefunden, der es aber natürlich nicht einfach hatte den beliebten Lee zu ersetzten.

Dennoch, die Band machte weiter und brachte auch richtige gute Musik wieder "auf Rille". Nun veröffentlichen GOTTHARD mit "Defrosted 2" den Nachfolger der fast schon legendären Scheibe von 1997. Natürlich wieder "unplugged" und - wie es sich gehört - als Doppelalbum.
Da können wir in Kürze hören, wie sich Songs wie Sweet Little Rock'n'Roller (nicht der der Chuck Berry Song!), Hush (ja, der Deep Purple-Song!) , oder One Life, One Soul heutzutage machen, bzw. wie sich Songs aus den jüngeren Alben, wie Bang oder Tequila Symphony No. 5 in der Akustik-Variante geben.

hochgeladenes Bild

An sich klingt das bereits nach perfektem Weihnachtsgeschenk, aber die Band packt noch einen drauf und spielte mit STATUS QUO's Francis Rossi einen Song einen, der auch die erste Single aus dem Album ist. Hier kann man schonmal reinhören:

Mehr dazu, demnächst in diesem Theater...