11.10.18 - 11:36 Von Marc E-Mail @ Autor
VOLA zeigen neues Video

Die Dänen VOLA melden sich mit ihrem neuen Album, "Applause Of A Distant Crowd", zurück.

Schon der Vorgänger, "Inmazes" beeindruckte mit einem Mix aus Electronica, Industrial, Metal und Progressive Rock und brachte eine kräftige Prise frischen Wind in die Szene. So beschrieb das britsche Prog-Magazin VOLAs Klangbild beeindruckt als „widescreen heavy stadium Prog”, im Metal Hammer las man von „weighty riffs, gloomy, ambient soundscapes and guttural grooves”, und selbst die auflagenstärkste englische Tageszeitung "The Sun" kam an den Dänen nicht vorbei. Von deren Fähigkeit zum „genre-mashing” war die Rede. Als Vorgeschmack auf "Applause Of A Distant Crowd" gibt es das Video zu Alien Shivers:

Derzeit sind VOLA auch in Deutschland live präsent, zu sehen gibt es sie noch hier:

24.10. - BERLIN (DE) Bi Nuu

25.10. - HAMBURG (DE) Kaiserkeller

Quelle: Netinfect


09.10.18 - 14:47 Von Marc E-Mail @ Autor

hochgeladenes Bild

KING’S X kündigen nach über zehn Jahren ihr erstes Studioalbum für 2019 an.

Das Groove Rock-Trio unterschreibt dazu einen Vertrag bei Australiens führendem Independent Label, Golden Robot Records. Sänger und Gitarrist Doug Pinnick sagte dazu: "I’m really excited to release the next KING’S X album with Mark, Derrek and the crew at Golden Robot! May the groove be with us all.” Gitarrist Ty Tabor fügt hinzu, "I'm looking forward to working with Golden Robot Records!" Und Drummer Jerry Gaskill sagt "It's been a while since we've made a record. During that time, I've been thinking, when and if we make a new record, I want it to be the best we can do. I want to believe in it. I want to make it great, whatever it takes. I don't want to just make another KING'S X record. I think and hope that we are in that place. I think and hope its time and I feel good about the team we'll be working with at Golden Robot Records. I'm going do my best. Let's do this thing.”

KINGS`X haben seit ihrem Debut, "Out Of The Silent Planet", 1988 ein Duzent Alben veröffentlicht und sich bereits einen festen Platz im Rockolymp erspielt. Sie verbinden Progressive Metal, Funk und Soul Grooves mit Gesangsarrangements die aus dem Blues und Gospel kommen. Damit haben KING’S X ihren ganz eigen Stil entwickelt und sind damit bis heute eine Inspiration für andere Bands. Erwähnesnwert ist auch, dass die Band seit ihrem ersten Album 1988 in der gleichen Besetzung aktiv ist.

Quelle: Oktober Promotion


05.10.18 - 18:00 Von Epi E-Mail @ Autor

Der einstige Straßenmusiker Simon Lewis veröffentlicht am 26. Oktober sein Debütalbum "Pilot".
Laut Info wird seine Musik aus Mischung aus The Calling, Lifehouse und James Morrison, gemischt mit Folkeinflüssen bezeichnet. Auch Mumford & Sons sollen hier und da durchschimmern.
Es dürfte also eher melancholisch zugehen aber davon darf man sich nicht täuschen lassen, denn die Stimme des Singer/Songwriters ist durchaus ansprechend und kann manche Wolke vertreiben.
Hier kann man sich im Video einen Eindruck verschaffen:

...und wer sich lieber mal live im Konzert überzeugen lassen will, der hat hier die Gelegenheit:

11.12.18 Wien, WUK (AT)
29.12.18 Weiz, Kunsthaus (AT)
10.01.19 Götzis, Kulturbühne Ambach (AT)
11.01.19 Salzburg, Rockhouse Bar (AT)
12.01.19 Graz, PPC Bar (AT)
09.02.19 Leoben, Theater (AT)
15.02.19 Bärnbach, Theater (AT)
20.02.19 Köln, Subway (DE)
21.02.19 Hamburg, Nochtwache (DE)
22.02.19 Berlin, Privatclub (DE)
23.02.19 München, Backstage Club (DE)

https://www.facebook.com/SimonLewisMusicpage


05.10.18 - 17:35 Von Epi E-Mail @ Autor
Gotthard mit neuem Live-Album und Single mit Francis Rossi

Tatsächlich sind es schon über 20 Jahre, seit die Schweizer GOTTHARD mit dem Live-Album "Defrosted" so eine Art "Crossover" gelang, denn neben den Anhänger des traditionellen Hard Rocks der Band konnten auch neue Fans gewonnen werden, denn dieser Sound sonst etwas zu heftig ist.
Das lag zum einen am akustischen Gewand der Aufnahmen, zum anderen - muss man ganz klar sagen - am Charisma des Sängers Steve Lee. Nach dessen tragischem Unfalltod wurde mit Nic Maeder durchaus Ersatz gefunden, der es aber natürlich nicht einfach hatte den beliebten Lee zu ersetzten.

Dennoch, die Band machte weiter und brachte auch richtige gute Musik wieder "auf Rille". Nun veröffentlichen GOTTHARD mit "Defrosted 2" den Nachfolger der fast schon legendären Scheibe von 1997. Natürlich wieder "unplugged" und - wie es sich gehört - als Doppelalbum.
Da können wir in Kürze hören, wie sich Songs wie Sweet Little Rock'n'Roller (nicht der der Chuck Berry Song!), Hush (ja, der Deep Purple-Song!) , oder One Life, One Soul heutzutage machen, bzw. wie sich Songs aus den jüngeren Alben, wie Bang oder Tequila Symphony No. 5 in der Akustik-Variante geben.

hochgeladenes Bild

An sich klingt das bereits nach perfektem Weihnachtsgeschenk, aber die Band packt noch einen drauf und spielte mit STATUS QUO's Francis Rossi einen Song einen, der auch die erste Single aus dem Album ist. Hier kann man schonmal reinhören:

Mehr dazu, demnächst in diesem Theater...


« Zur Seite 1 2/1070 Zur Seite 3» 1070»
Admin Kontakt RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge (RSS)