19.10.17 - 17:45 Von Marc E-Mail @ Autor
WHITESNAKE feiern "Purple"-Phase

WHITESNAKE goes DEEP PURPLE - und zwar live!

Ok, das klingt erst mal ziemlich gestelzt, aber auf ihrem 12. Longplayer "The Purple Album", der 2015 erschien, hatten sich WHITESNAKE ja bereits der Zeit in den Siebzigern gewidmet, in der David Coverdale Sänger bei DEEP PURPLE war. Das Album und die folgende Tour überraschten und begeisterten das Publikum mit zeitgemäßen und modernen Interpretationen der Klassiker wie Burn oder Mistreated. Am 24. November erscheint der Live-Mitschnitt unter dem Namen "The Purple Tour (Live)". Das Album bringt die PURPLE-Phase von Coverdale mit den Highlights von WHITESNAKE zusammen und erscheint als Doppel-Disc mit zusätzlichen Konzertausschnitten, einem neuen Videoclip und einer Auswahl von Bonusmaterial erhältlich. Es erscheint als CD/DVD bzw. CD/Blu-ray, als Doppel-LP, Einzel-CD und auch in digitalen Versionen. Die Doppel-Disc-Version präsentiert Video-Footage des Konzerts im 5.1 Surround Sound, ein neu gedrehtes Video zu Burn, Band-Interviews und eine Reihe von Bonus-Performances, die bisher nicht auf CD oder Vinyl erhältlich waren.

hochgeladenes Bild

Laut Coverdale hatten WHITESNAKE nie die Absicht, sich mit den Original-Aufnahmen in Konkurrenz zu stellen. „Wir wollten diese verdammten Songs einfach spielen“, so sagt er. „Jedes Mitglied in der Band brachte sein unglaubliches, individuelles Talent und die echte Band-Identität in die Musik ein. Wir haben alle das Beste für dieses Projekt gegeben, mit dem größten Respekt für die Musik und das Erbe der MK3- und MK4-Formationen von DEEP PURPLE. Zusätzlich zu den Songs, die ursprünglich von Deep Purple aufgenommen wurden, gibt es auf "The Purple Tour (Live)" einige WHITESNAKE-Killertracks wie Fool For Your Loving aus "Slip Of The Tongue" (1990), Love Ain’t No Stranger von "Slide It In" (1984) sowie Still Of The Night, Is This Love, Bad Boys und den Nummer-1-Hit Here I Go Again aus Whitesnake (1987).

Quelle: Oktober Promotion