30.9.16 - 20:18 Von Frankie E-Mail @ Autor
Stoppok - Operation 17

STOPPOKS neues Album hört auf den Namen „Operation 17“ und verdichtet all die Qualitäten, die man von ihm seit Jahrzehnten kennt, begleitet von den drei Musikern, denen er blind vertraut: Bassist Reggie Worthy, Drummer Wally Ingram und Keyboarder Sebel. Wie gewohnt, gleitet „Operation 17“ in seinem ganz eigenen, STOPPOK-spezifischen Flow, ist dabei aber textlich stets berührend, anregend, kämpferisch und, wo vonnöten, auch politisch sehr deutlich.



Bestes Beispiel ist die erste Single-Auskopplung „2 wunderschöne Augen“(VÖ: 02.09.16) in denen sich STOPPOK mit all dem gedanklichen Schmutz und moralischen Mist auseinandersetzt, der uns gegenwärtig umgibt. „Der Wahnsinn hat viele Gesichter“, sagt STOPPOK dazu. „Ob Flüchtlingsheime brennen, oder im Namen Allahs wahllos Menschen getötet werden:
Was die rechten Rattenfänger aller Länder freut, ist für mich Dummheit pur und unerträglich.“ In diesem traumwandlerisch perfekt instrumentierten Song klingt es dann so: „Bei allem Mist der läuft und mitten in dem Chaos hier / Seh ich 2 wunderschöne Augen und die zeigen mir / Dass es sich lohnt bei allem ganz genau hinzusehen / Die Dinge zu beleuchten und sich vor nix wegzudrehen“. Und doch schließt er er dann poetisch und versöhnlich mit: „Und du siehst 2 wunderschöne Augen / Die wie du an das Leben und die Liebe glauben.“ Der Meister der ehrlichen, berührenden Worte hat gesprochen.

„Operation 17“ erscheint in allen gängigen Formaten auf CD, als Download sowie als hochwertiges Doppelvinyl – hier auf der vierten Seite ergänzt um einen feinen Zusammenschnitt von Aufnahmen von Stoppoks Geburtstagssession. Bei der spontan stattfindenden Session im Studio Nord Bremen gratulierten Musikerfreunde wie Wolfgang Niedecken, Bernd Begemann, Martin Gallop und viele andere mehr Stoppok zum 60. Auf Vinyl zu hören sind: „Meer“ feat. Christina Lux, „Purple Haze“ feat. Reggie Worthy, „Hootchie Cootchie Man“ feat. Brian Parrish.

Quelle: Starkult Promotion