22.8.18 - 18:26 Von Frankie E-Mail @ Autor
Marcus King Band im Oktober mit neuem Album

THE MARCUS KING BAND IST WIEDER ZURÜCK!

"CAROLINA CONFESSIONS" ERSCHEINT AM 5.10.2018
AB 17.10. AUF DEUTSCHLAND-TOUR

17.10. LUDWIGSBURG - ROCKFABRIK
18.10. FRANKFURT - BATSCHKAPP
19.10. BERLIN - COLUMBIA THEATER
21.10. HAMBURG - KNUST

Die Marcus King Band hat bereits angedeutet, dass sie für Größeres bestimmt sind. Mit 22 Jahren ist Marcus King seit einem Jahrzehnt Bandleader und wurde von der Washington Post als "Music's next great guitarist" ausgezeichnet. Doch das gewagte, ehrgeizige neue Album 'Carolina Confessions' markiert einen weiteren künstlerischen Schritt in eine andere Richtung. Am 5. Oktober 2018 wird 'Carolina Confessions' auf Fantasy Records veröffentlicht, das Album wurde von dem Grammy-Award-Gewinner Dave Cobb produziert und gemischt und in Nashville's berühmten RCA Studio A aufgenommen.
Die Musikalität der Band wird durch eine neue erzählerische Tiefe beflügelt, Marcus beschäftigt sich mit den bedeutungsvollen Themen des Lebens: Absolution, Schuld, Heimkehr, Sehnsucht oder Liebe.



Carolina Confessions' enthält 10 brandneue Songs, die alle von Marcus geschrieben wurden, mit Ausnahme von "How Long", das zusammen mit Dan Auerbach von The Black Keys und dem erfahrenen Songwriter Pat McLaughlin geschrieben wurde.
Ob es der glühende Rock-Exorzismus von "Confessions" oder das treibende "Where I'm Headed" ist, Marcus zeigt in seinen Liedern eine fast südlich-gotische Sensibilität, die sich zu gescheiterten Beziehungen bekennt, seine komplexe Verbindung zu seiner Heimatstadt darstellt und dabei ein ausuferndes musikalisches Firmament inszeniert.

Marcus und seine fünf Bandkollegen - Schlagzeuger Jack Ryan, Bassist Stephen Campbell, Trompeter/Posaunist Justin Johnson, Saxophonist Dean Mitchell und Keyboarder DeShawn "D-Vibes" Alexander - sind bei Carolina Confessions" in Bestform und zeigen ein intuitives Gespür für Kontrolle und Ausdruck, wenn sie ihre bisher klanglich vielschichtigsten und emotional komplexesten Kompositionen in Angriff nehmen.

Quelle: Oktober Promotion