23.6.17 - 1:34 Von Ralf F E-Mail @ Autor

(thk) Ein „Best of…“-Programm bieten Big Country während der Deutschlandtour vom 29. November bis 5. Dezember. Ihre erfolgreichen Songs „In A Big Country“, „Look Away“ oder „Wonderland“ gelten als Paradebeispiele für den perfekten Mix aus packendem Rock und schottischer Folklore. Das Quintett, dem heute neben Gründungsmitglied Bruce Watson (Leadgitarre, Mandoline) noch dessen langjähriger Schlagzeuger Mark Brzezicki angehört, besteht außerdem aus Watsons Sohn Jamie an der Rhythmusgitarre, Bassist Scott Whitley (Ex-The Animals) und Simon Hough (Gesang/Mundharmonika). Dessen Stimmenumfang ähnelt dem ihres 2001 verstorbenen Original-Vokalisten Stuart Adamson. Dieser Umstand ermöglicht es der Gruppe, ihre alten Songs auf der Bühne wieder so zu spielen, wie sie einst im Studio aufgenommen worden sind. Live ist die Formation ohnehin über alle Zweifel erhaben. Mick Jagger meinte 1998 am Ende des Europa-Teils der Rolling Stones „Bridges To Babylon“-Tour: „Big Country zählen zu den besten Bands, die jemals unsere Shows eröffnet haben!“

Tickets zu den „Best of´…“-Big-Country-Konzerten, welche in packenden Klangbildern die schottischen Highlands vor dem inneren Auge des Publikums erstehen lassen, kosten im Vorverkauf € 29 bis € 33 (zzgl. Gebühren).

hochgeladenes Bild

(Photocredit: Paul Green)

Big Country – „Best of…“ Germany 2017

29.11.17 Isernhagen, Blues Garage
30.11.17 Krefeld, Kulturfabrik
01.12.17 München, Technikum
02.12.17 Freudenberg, Ducsaal
03.12.17 Berlin, Columbia Theater
04.12.17 Reichenbach, Bergkeller
05.12.17 Bensheim, Musiktheater Rex
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Karten von € 29 bis € 33 (zzgl. Gebühren) erhältlich bei www.adticket.de/Big-Country.html und den anderen Vorverkaufsstellen.

Tourveranstalter: www.solarpenguin.de https://www.facebook.com/SolarPenguinAgency, Tel. 069.256269-60

Links: http://www.bigcountry.co.uk, https://de-de.facebook.com/inabigcountry, www.scott-whitley.com

Öffentlichkeitsarbeit: www.hammerl-kommunikation.de, Tel. 0821.58 97 93 88

Quelle: Hammerl Kommunikation