10.5.17 - 20:22 Von Marc E-Mail @ Autor

"Misplaced Childhood" war Mitte der 1980er Jahre so etwas wie die Wiedergeburt des Progressive Rock.

Das dritte Studio-Album der Schotten MARILLION wurde das kommerziell erfolgreichste Album des britischen Quintetts und enthielt mit Kayleigh und Lavender zwei UK-Top-Five-Hits. Nun würdigt das Label Parlophone den Erfolg des Albums mit zwei neuen Versionen, die mit remastertem Sound und unveröffentlichten Aufnahmen aufwarten.

hochgeladenes Bild

Das CD/BluRay-Set enthält das neu remasterte Originalalbum und einen 5.1. Surround Remix, der vom renommierten Producer Steven Wilson (PORCUPINE TREE) angefertigt wurde. Das Paket wird durch ein bisher unveröffentlichtes Konzert in Holland ergänzt, auf dem MARILLION das komplette Album live spielten, sowie Demos und Raritäten zum Album, die exklusiv für diese Edition remastert wurden.

Die BluRay-Disc präsentiert eine einstündige Dokumentation zum Album und Promo-Videos zu den Singles Lavender, Kayleigh, Lady Nina und Heart Of Lothian. Ebenfalls auf der Disc befindet sich das von Steven Wilson remixte Original-Album im 5.1 Surround Sound und das Remaster 2017 in hochaufgelösten 96kHz 24 bit. Das gesamte Set wird in Form eines gebundenen Buchs ausgegeben, das einen 60-seitigen, bebilderten Text mit Liner-Notes des Rockjournalisten Dave Everley enthält.

hochgeladenes Bild

Die Vinyl-Version von Misplaced Childhood (Deluxe Edition) offeriert die neu gemasterte Version des Originalalbums und das gesamte Holland-Konzert. Auf 180-Gramm-Viynl gepresst, sind die vier LPs in einer 12x12-Zoll-Box mit aufklappbarem Deckel verpackt, dazu gehört ein 24-seitiges Booklet, das unter anderem das Replikat eines Tourprogramms und einen ausführlichen Text über das Album und seine Entstehung enthält.

"Misplaced Childhood" wurde im Juni 1985 veröffentlicht und hatte aus dem Stand einen riesigen Erfolg. Es katapultierte sich auf Platz 1 der UK-Charts (#3 in Deutschland) und wurde mit Platin ausgezeichnet. Drei große Hits ließen das Album zeitlos werden: Kayleigh (UK #2, D #7), Lavender (UK #5) und Heart Of Lothian (UK #29).

Das Live-Konzert, das sich auf Disc zwei und drei (LP Seiten 2-4) befindet, wurde 1985 im Muziekcentrum Vredenburg in Utrecht mitgeschnitten. Die Performance enthält das gesamte Album Misplaced Childhood sowie einige Songs aus den früheren Alben der Band, etwa Script For A Jester’s Tear und Fugazi. Nur eine der Live-Aufnahmen wurde je vorher veröffentlicht, nämlich Chelsea Monday, das als B-Seite von Heart Of Lothian erschien.

Quelle: Oktober Promotion