23.1.17 - 18:57 Von Frankie E-Mail @ Autor

Highly Suspect - Deutschlandshows in größere Venues verlegt, Grammy Award Nominierung

Die Erfolgsgeschichte von HIGHLY SUSPECT geht weiter - nachdem ihr Debut-Album bereits für „BEST ROCK ALBUM“ und der Song „Lydia“ als BEST ROCK SONG für die GRAMMY AWARDS 2016 nominiert wurde (inklusive Live-Performance im Rahmen der Award Show 2016), haben es HIGHLY SUSPECT auch 2017 in den erlesenen Kreis der Nominierten geschafft - der Track My Name Is Human wurde erneut als BEST ROCK SONG nominiert.

Das aktuelle Album The Boy Who Died Wolf ist auf Platz 28 in die Billboard Charts eingestiegen (#1 in den Top Alternative Charts sowie #10 in NZ), die Novembershows um den release in England waren bereits im Vorfeld ausverkauft … und jetzt wurden die für Deutschland angekündigten Shows im Februar / März allesamt aufgrund der großen Ticketnachfrage in größere Venues verlegt.

28. Februar BERLIN: MUSIK UND FRIEDEN
01. März HAMBURG: MOLOTOW CLUB
02. März KÖLN: LUXOR

Quelle: Pirate Smile