Fotos: Blue Rose Records
Hardpan,
Eppstein/Ts., Wunderbar Weite Welt, 09.11.2017

In der Mitte ihrer Tournee und daher bestens eingespielt, standen HARDPAN auf der kleinen feinen Bühne des Kulturbahnhofes in Eppstein und ließen mit ihrem neuen Album "Hardpan" betitelt auf gleichmal mit Can't Keep Up, The Hands That Hold The Reins und Long Tomorrows aus ihrem zweiten Album (nach 16 Jahren Pause!) erkennen, wo der Americana, Roots und Songwriter Hammer hängt.

Wer sie bis dato noch nicht kannte, also die Herren Joseph Parsons, Todd Thibaud, sowie Terry Lee Hale und Chris Burroughs, allesamt auch solistisch unterwegs oder in diversen Konstellationen (u.a. US RAILS) in Sachen Roots und Americana agierend, stellten sich unter der Devise "Der Star ist die Mannschaft" dem reichlich anwesenden fachkundigen und begeisterten Publikum vor. Und man merkte: die Jungs hatten richtig Bock, während sie sich gutgelaunt manchen Kalauer zuwarfen und ein bunt gemischtes Potpourri ihrer beiden Alben zum Besten gaben. In der Live-Konstellation kamen viele Nummern um einiges kraftvoller und präsenter zur Geltung als im Studio. Kein Wunder also, dass sich die aufmerksam lauschende Menge umgehend mitreissen ließ und sich an einem denkwürdigen Abend erfreute.

Foto: Blue Rose Records

Da wirkten selbst die "älteren Aufnahmen" Close To The Border oder Black Cloud frisch und unverbraucht, sorgte doch Burroughs mit elektrischer Gitarre für Schärfe und reichlich Schmackes bei den Songs, die, weil schließlich alle Protagonisten mit prägnanter Stimme gesegnet sind, entweder in perfekt abgestimmten Harmony-Vocals mündeten und bei Songs wie Dust Bowl und Whats It All About fast so etwas wie perfektes CSNY Feeling aufkam. Eine große Freude.

Folglich ließ es sich das Publikum auch nach satten 15 Songs nicht nehmen, einen dramaturgisch perfekten Americana Abend mit drei Zugaben zu belohnen.

Wir wollen hoffen, dass sich die Jungs bis zur nächsten Tour nicht noch einmal soviel Zeit lassen werden. Hoffen wir das Beste.

Michael Masuch, (Artikelliste), 09.11.2017