Link Homepage:
Offizielle Wacken Open Air Homepage
Link Myspace:
Wacken Open Air @ Myspace
Link Plattenfirma:
GoldenCore Records/ZYX Music
Link Promo:
CMM
Link Kaufen:
www.amazon.de
Live At Wacken 2010
Wacken Open Air
Live At Wacken 2010, GoldenCore Records/ZYX Music, 2011
Produziert von: Jacky Lehmann Länge: 204 Min 33 Sek (nur Disk 1+2) Medium: 2CD & BluRay/DVD
Disk 1(103:59 Min.)
01. Arch EnemyTaking Back My Soul
02. Dew ScentedArise From Decay
03. Dew ScentedNever To Return
04. AnvilSchool Love
05. AnvilMetal On Metal
06. Fear FactoryMechanize
07. UnleashedBlood Of Lies
08. UnleashedThis Is Our World Now
09. Lock UpThe Jesus Virus
10. Lock UpHate Breeds Suffering
11. Orphaned LandThe Path (Part 1)
12. EktomorfShow Your Fist
13. EktomorfWhat Doesnt Kill Me
14. Dead Means NothingStay Dead
15. Corvus CoraxRustica Puella
16. Corvus CoraxDe Mundi Statu
Disk 2(100:34 Min.)
01. Grave Digger Rebellion
02. UdoMan And Machine
03. UdoAnimal House
04. Die Apokalyptischen ReiterRevolution
05. EndstilleWhen Kathaaria Falls
06. EndstilleUnburied In The Sun
07. DegradeadVXR
08. VoivodOverreaction
09. VoivodExperiment
10. KampfarInferno
11. Rotting ChristAealo
12. The New BlackMore Than A Man
13. Astral DoorsCall Of The Wild
14. SkylineWacken Hymne (We Are The Metalheads)
Disk 3 (BluRay 3D)
01. Road To WackenThe Movie
02. Grave DiggerThe Ballad Of Mary
03. Grave DiggerRebellion
04. OverkillThe Green And Black
05. EdguyLavatory Love Machine
06. EdguyTears Of A Mandrake
07. SkylineWe Are The Metalheads
08. SkylineHarder, Faster, Louder
09. AtrocityThe Great Commandment
10. UdoMan And Machine
11. StratovariusHunting High And Low
12. The BosshossStallion Battalion
13. Alice CooperSchool's Out

Logo Wacken Open Air

Was 1990 quasi als erweitertes Dorffest seinen Anfang nahm (3-Tagesticket 12 DM, Zuschauer 800) hat sich nach und nach zu dem größten Heavy Metal Festival der Welt entwickelt und bricht von Jahr zu Jahr neue Rekorde.
Gerade erst ist das 22. Wacken Open Air, kurz W:O:A über die Bühne(n) gegangen, natürlich wie immer in den letzten Jahren ausverkauft und bereits Ende August waren angeblich schon 30.000 Tickets für 2012 verkauft, die auf 10.000 Stück limitierten X-Mas Tickets sogar innerhalb von 45 Minuten.

Mittlerweile schon traditionell erscheint pünktlich zum Festival die Festival DVD des Vorjahres und trägt den Titel: "Live At Wacken 2010 - 21 Years: Faster, Harder, Louder".
Im Gegensatz zu den Vorjahren gibt es diesmal ein besonderes Package, ein schönes 8-Panel-Digipak, bestehend aus einer Doppel-CD mit über drei Stunden Spielzeit, 20-seitigem Booklet sowie eine BluRay mit dem eigens auf dem Wacken gedrehten Spielfilm: "Road To Wacken" (eine unbekannte Girl-Rock-Band macht sich von Spanien aus auf den Weg, um in Wacken aufzutreten), inkl. den Performances diverser Bands von 2010, Festival Impressionen, Interviews etc. und das Ganze sogar in 3D.
Die BluRay gibt es auch einzeln bzw. als normale DVD zu kaufen.

An der BluRay/DVD bzw. dem sog. "Kinofilm" scheiden sich allerdings die Geister, die Einen finden die Idee innovativ und spannend, die Anderen, und das scheint der größere Teil zu sein, finden den Film albern und langweilig, laienhaft produziert und die darin enthaltenen Live-Ausschnitte verschwendet und unbefriedigend.

Nun, Geschmäcker sind verschieden, aber mal davon abgesehen, dass 3D BluRay Technik nicht unbedingt in jedem Haushalt vorhanden ist und der sog. "Kinofilm" den Weg in die Kinos meines Wissens nach erst gar nicht gefunden hat, ist einfach die Auswahl der in dem Package enthaltenen Bands bei dem überwältigenden Billing nicht überzeugend, sowohl die Headliner als auch die (heimlichen) Highlights glänzen überwiegend durch Abwesenheit.
Klar, dem Einen sein Highlight ist dem Anderen sein Pausenfüller und jedem recht machen kann man es sowieso nie, also entscheidet einfach selbst, ob euch die Zusammenstellung zusagt, ich für meinen Teil fand die früheren DVD Packages jedenfalls deutlich gelungener.

Technische Daten der BluRay: Spieldauer: ca. 82 Min., Audio Format: DTS HD Master Audio, Video Format: 1920x1080 23,98fps, Region: 0, FSK 12

Ralf Frank, (Artikelliste), 14.09.2011