Link Homepage:
Offizielle Steve Howe Homepage
Link Facebook:
Virgil & Steve Howe @ Facebook
Link Plattenfirma:
InsideOUT
Link Kaufen:
www.amazon.de
Nexus
Virgil & Steve Howe
Nexus, InsideOUT, 2017
Virgil HoweKeyboards, Piano, Synths, Bass & Drums
Steve HoweAcoustic, Electric, & Steel Guitars
Produziert von: Steve Howe Länge: 39 Min 58 Sek Medium: CD
01. Nexus (04:57)07. Passing Titan (04:06)
02. Hidden Planet (03:27)08. Dawn Mission (05:07)
03. Leaving Aurura (03:40)09. Astral Plane (03:37)
04. Nick's Star (03:41)10. Infinite Space (02:08)
05. Night Hawk (03:35)11. Freefall (02:09)
06. Moon Rising (03:31)

Logo Virgil & Steve Howe

Virgil & Steve Howe ist eine Kollaboration von YES Gitarrist Steve Howe mit seinem jüngsten Sohn Virgil. Die Songs basieren auf Piano Stücken, die Virgil regelmäßig für seine diversen Projekte wie Band, Soundtracks, DJ- und Radioshows komponierte und dann seinen musikalischen Eltern zur Begutachtung vorlegte.
Aus diesem Fundus entstanden z. B. Themesongs für amerikanische TV Serien wie das "Breaking Bad" Prequel "Better Call Saul", "Sirens" oder Werbeclips, die er mit seiner Band LITTLE BARRIE einspielte.

Für das Vater-Sohn Projekt mit dem viel sagenden Titel "Nexus" (Bindeglied) wählten die beiden neun neuere Songs aus sowie zwei aus früheren Sessions. Steve bekam in der Regel nur die Piano Spur zu hören, der er dann seine Gitarrenparts hinzufügte. Virgil hatte dann meistens bereits die Rhythmusspuren und Keyboards in petto, aus denen er dann die fertigen Songs zusammen bastelte.
Das Ergebnis ist ein sehr gefühlvolles, atmosphärisches Instrumentalalbum, mit verträumten Jazzpassagen, neoklassischen und spaceproggigen Elementen, hier und da mit Soundtrack-Charakter, bei denen immer das Piano den Ton angibt und Steve Howes Gitarrenarbeit letztendlich nur schmückendes Beiwerk darstellt, welches man, wenn man es nicht wüsste, kaum mit dem genialen Prog Rock Gitarristen in Verbindung bringen würde.

Foto: insideOUT

Wäre da nicht der Umstand, dass Virgil Howe kurz vor Veröffentlichung des Albums am 11. September 2017 mit nur 41 Jahren überraschend verstarb, könnte man "Nexus", von einigen Ausnahmen mal abgesehen, als relativ belanglos abtun, so aber erwächst daraus posthum das Vermächtnis eines äußerst talentierten und vielseitigen Musikbegeisterten, welches auf persönlichen Wunsch und Wirken der Familie der Nachwelt hinterlassen wird (das Cover schmückt übrigens eine Arbeit seiner Tochter Zuni).

Das Album erscheint als Special Edition CD Digipak, als LP+CD sowie Digital Download.

Ralf Frank, (Artikelliste), 17.11.2017