Link Homepage:
Offizielle Triumph Homepage
Link Myspace:
Triumph @ Myspace
Link Plattenfirma:
Frontiers Records
Link Homepage:
Offizielle Dave Dunlop Homepage
Link Kaufen:
www.amazon.de
Fotos: Andreas Herb
Live At Sweden Rock Festival
Triumph
Live At Sweden Rock Festival, Frontiers Records, 2012
Rik EmmettGuitars, Vocals
Mike LevineBass Guitar, Keyboards
Gil MooreDrums, Vocals
Guest:
Dave DunlopGuitar
Produziert von: Triumph Länge: 71 Min 18 Sek Medium: CD
01. When The Lights Go Down06. Blinding Light Show
02. Lay It On The Line07. Rocky Mountain Way
03. Allied Forces08. Magic Power
04. Never Surrender09. Rock & Roll Machine
05. I Live For The Weekend10. Fight The Good Fight

Logo Triumph

TRIUMPH sind eine der wenigen Bands aus der Blütezeit des Hard Rock und Heavy Metal, die mir in meinem Live Kalender noch fehlen.
Das kanadische Melodic Power Trio, welches in Nordamerika seinerzeit zu den Stadion-Acts zählte, kam im alten Europa nie über besseren Geheimtippstatus hinaus und scheute somit den Sprung über den großen Teich, was natürlich Quatsch war, denn wie anders hätte man den Status sonst ändern können?
Einmal wäre es fast so weit gewesen, die Band war für ein Festival in Mülhausen im Elsass gebucht, aber das Festival fiel leider ins Wasser.

Nach dem Split von Rik Emmett 1988 und der späteren Auflösung der Band 1993 hatte ich die Hoffnung aufgegeben, da auch spätere Reunionpläne im Sande verliefen, doch im März 2007 gab es einen kleinen Lichtblick.
Die Band wurde in die Canadian Music Industry Hall of Fame aufgenommen und kam zu diesem feierlichen Anlass erstmals wieder zusammen, von Reunion war sogar die Rede. Kurz darauf wurden Tourpläne bekannt gegeben, u. a. ein Auftritt beim Sweden Rock Festival 2008.

Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin damals nicht in den hohen Norden gepilgert, nach zwanzig Jahren war die Euphorie dann doch nicht mehr so groß, ein wenig neidisch auf den Kollegen Herb, der fürs HoM von dem Festival berichtete (und von dem auch die Fotos von dort stammen), war ich dann im Nachhinein aber doch und so bin ich heute froh, dass nun endlich ein offizieller Mitschnitt von diesem Gig herauskommt, sowohl als CD wie auch DVD und somit alle TRIUMPH Fans, die wie ich den Gig verpasst haben, nachträglich in den vollen Genuss kommen können.

"Es ist toll endlich in der Lage zu sein, der Welt TRIUMPH's Reunion Show beim Sweden Rock Festival zu zeigen," sagt Mike Levine.
"Es ist vermutlich einer der erinnerungswürdigsten Auftritte unserer gesamten Karriere! Und alle haben gesagt es würde nie passieren."

Das Package enthält den gesamten Auftritt vom 7. Juni 2008 aus Sölvesborg. Die zehn Tracks bieten eine gute Mischung aus Klassikern der frühen Alben (Rock & Roll Machine, Blinding Light Show), Singlehits (Never Surrender, Lay It On The Line) oder harten Rockern (Allied Forces, I Live For The Weekend) wobei die Hereinnahme des langjährigen Weggefährten von Emmetts Solopfaden Dave Dunlop als zweiten Gitarristen den Metalfaktor zusätzlich anhebt.
Der Sound an sich ist recht rau und naturbelassen und unterstreicht die Liveatmosphäre. TRIUMPH haben nichts von ihren technischen Fähigkeiten verlernt, nur der Gesang hakt hier und da, aber im großen Ganzen erzeugen Emmett und Moore mit ihren melodischen Hooks immer noch Gänsehautfeeling.

Fazit: Alte und neue TRIUMPH Fans kommen voll auf ihre Kosten, aber auch sonst kann man das Package jedem Hard Rock und Metal Fan guten Gewissens ans Herz legen, vor allem, da die Chancen, die Band doch noch einmal als Headliner in deutschen Hallen erleben zu dürfen, bisher nicht gestiegen sind.

Ralf Frank, (Artikelliste), 01.07.2012