Link Homepage:
Offizielle Tri State Corner Homepage
Link Facebook:
Tri State Corner @ Facebook
Link Plattenfirma:
Drakkar
Link Promo:
Anger Management
Link Kaufen:
www.amazon.de
Hero
Tri State Corner
Hero, Drakkar, 2018
Vassilios "Lucky" ManiatopoulosVocals, Darbuka
Ioannis ManiatopoulosBouzouki, Guitars, Vocals
Christoph "Brat Git" TkoczGuitars, Backing Vocals
Markus BergerBass
Christos EfthimiadisDrums
Produziert von: Christoph Tkocz Länge: 40 Min 15 Sek Medium: CD
01. Fortune In Lies07. Hero
02. Tomorrowland08. Voices
03. Daydreamer09. Breaking News
04. Save My World10. Wanted
05. Follow Me Blindly11. In The Blink Of An Eye
06. Downfall

Logo Tri State Corner

TSC haben sich mittlerweile quasi komplett in den RAGE/REFUGE Kosmos integriert (in beiden "Fellen" als Drummer sowie Producer), trotzdem haben sie glücklicherweise noch genügend Zeit, ihr vor 13 Jahren gegründetes Vielvölkerprojekt fortzusetzten.

Mit "Hero" findet die "H" Trilogie mit den vorherigen Teilen "Historia" (2011) und "Home" (2014) ihren Abschluss, welche sich inhaltlich mit der Geschichte eines Migranten und seiner Familie in Vergangenheit, Gegenwart und (nun) Zukunft befasst.
War die Vergangenheit zwar "steinig und schwer", so scheint sie am Ende doch hoffnungsvoll, was in der Gegenwart schnell wieder relativiert wurde. Die Zukunft dagegen ist offensichtlich auf den ein oder anderen "Hero" zwingend angewiesen, sonst sieht es eher düster aus, so der Tenor.

Foto: Tim Tronckoe/Drakkar via Anger MGT

Musikalisch bewegt man sich in bekanntem Fahrwasser: "Emotion, Aggression, Tradition" so das Motto. Alternativer Hard Rock und Metal mit "bratenden" Riffs, ohrwurmartigen Refrains und dem "gewissen (mediterranen) Etwas" sind wieder die Mittel der Wahl, wobei die Bouzouki in beinahe allen Songs den Ton angibt, Ioannis muttersprachlicher Gesang dagegen diesmal (leider) etwas kurz kommt.

TSC gelingt erneut der Spagat zwischen sozialkritischem Konzept und mitreißendem Metal mit deutlichem Bezug und Statement zur aktuellen Weltpolitik, aber wem das zu verkopft daher kommt, der achtet einfach weniger auf die Texte als auf die Musik, Bouzouki Metal vom Feinsten.
Zurzeit auch live in deiner Nachbarschaft.

Ralf Frank, (Artikelliste), 17.04.2018