Link Homepage:
Offizielle The Beatles Homepage
Link Promo:
Networking Media
Link Kaufen:
www.amazon.de
Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band
The Beatles
Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band, EMI, 2017
John LennonVocals, Guitars, Piano
Paul McCartneyVocals, Bass, Guitar, Piano, Mellotron
George HarrisonGuitar, Sitar
Ringo StarrDrums, Percussion
Produziert von: Giles Martin Länge: 106 Min 34 Sek Medium: CD
CD 1CD 2
01. Sgt.Pepper's Lonely Hearts Club Band01. Sgt.Pepper's Lonely Hearts Club Band (Take 9)
02. With A Little Help From My Friends02. With A Little Help (Take 2 Instrumental)
03. Lucy In The Sky With Diamonds03. Lucy In The Sky With Diamonds (Take 1)
04. Getting Better04. Getting Better (Take 1 Instrumental)
05. Fixing A Hole05. Fixing A Hole (Take 3)
06. She's Leaving Home06. She's Leaving Home (Take 1 Instrumental)
07. Being For The benefit Of Mr. Kite!07. Mr. Kite (Take 7)
08. Within You Without You08. Within You Without You (Take 1 Indian Instruments)
09. When I'm Sixty-Four09. When I'm Sixty-Four (Take 2)
10. Lovely Rita10. Lovely Rita (Take 9)
11. Good Morning Good Morning11. Good Morning Good Morning (Take 8)
12. Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band (Reprise)12. Sgt. Pepper's (Reprise - Take 8)
13. A Day In The Life13. A Day In The Life (Take 1 plus Hummed Last Chord)
14. Strawberry Fields Forever (Take 7)
15. Strawberry Fields Forever (Stereo Mix 2015)
16. Penny Lane (Take 6)
17. Penny Lane (Stereo Mix 2017)

Mit "Sgt.Pepper's Lonely Hearts Club Band" wird eines der großartigsten Alben der Pop-Historie abermals neu aufgelegt. Ziemlich genau 50 Jahre nach der Erstveröffentlichung im Jahre 1967. Für all diejenigen, die mit den BEATLES groß geworden sind und höchstwahrscheinlich die alte Vinylscheibe oder eine der diversen renovierten CD-Pressungen im Regal stehen haben, mag das nicht allzu relevant erscheinen. Es sei denn, sie sind Hard Core Fans der Fab Four, von prickelnder Neugier getrieben oder sogar unverbesserliche Komplettisten. Dann geht sowieso kein Weg an diesem Album vorbei.

Ansonsten sollte dieser von Giles Martin (dem Sohn des damaligen Producers George Martin) und Soundtüftler Sam Okwell maßgeschneiderte frische Stereo-Mix (in der Edel-Edition wahlweise auch als 5.1 Surround-Mix beigefügt) natürlich die Nachgeborenen interessieren. Eine prima Gelegenheit für all jene Jungspunde, die schon mal entfernt etwas davon hörten oder lasen, die BEATLES seien eine der größten und einflussreichsten Popgruppen der Welt.

Mit "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" erhalten Musik-Nerds (von denen es in der jungen Generation tatsächlich noch einige gibt) genau das üppig und ideenreich gestaltete Meisterwerk der vier Briten, mit dem sie sich nach der schier unerträglich gewordenen Beatlemania vom Status einer hitliefernden Teenie-Truppe verabschiedeten und sich zudem aus dem kreischenden Konzertzirkus ausklinkten, um ihr Seelenheil im Plattenstudio zu suchen. Paul McCartneys Geistesblitz, die Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band quasi als Alter Ego der BEATLES agieren zu lassen, eröffnete den Pilzköpfen eine neue künstlerische Unabhängigkeit und kompositorische Unbefangenheit, die das quirlige und vom soziokulturellen Aufbruch bestimmte Leben im sogenannten 'Summer Of Love' erstaunlich gut in seiner grenzenlosen Freiheit widerspiegelte .

Der drogengesäumte Ideenfluss der vier Protagonisten Lennon, McCartney, Harrison und Starr klingt auch nach 50 Jahren noch dermaßen frisch und erhaben, dass die über die Jahrzehnte gewachsene Ehrfurcht vor dem Schaffen dieser vier jungen Briten wahrllich nicht übertrieben scheint. Mit "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" erreichten die BEATLES ihren Zenit, den sie mit dem 1968er "White Album" noch halten konnten, um danach allmählich, von internen Reibereien und Zwistigkeiten gebeutelt, ihrem bedauerlichen Ende entgegen zu steuern.

Die 2017er Jubiläumsausgabe erscheint, wie nicht anders zu erwarten, in unterschiedlichen Editionen, die mitunter tiefe Löcher in den Geldbeutel reissen. Die limitierte Super Deluxe Ausgabe, mit 5 prall gefüllten Audio Discs und einer Doku-DVD (eine TV-Doku aus 1992), wird ihrem Namen sicherlich gerecht, verlangt dem Käufer allerdings auch einen Hunderter ab. Eine stattliche Summe, die man jenseits des florierenden Weihnachtsgeschäfts nicht unbedingt aufbringen kann oder möchte.

Erschwinglicher wird die mir vorliegende 2 CD Deluxe Edition mit stattlichem und informativem Booklet. Neben dem in Stereo abgemischten, formidablen Sgt.Pepper Album, treffen wir auf eine zweite CD, die unterschiedlichste Alternativ-Aufnahmen zu den allseits bekannten 13 Pepper-Songs anbietet. Teils instrumental, teils mit Gesang. Wobei das Wörtchen 'alternative take' hier tatsächlich Sinn ergibt, weil die angebotenen Versionen sowohl rau und herzlich in rudimentär ausgestalteten Arrangements daherkommen und die Gesangsspuren meist ohne jeglichen Feinschliff auskommen. Das klingt wahrhaftig interessant und lässt erahnen, wieviel Arbeit die BEATLES seinerzeit in dieses Album investierten.

Insofern geht höchstwahrscheinlich wieder mal kein Weg an diesem fabelhaften Album vorbei. Für einen 50-jährigen Geburtstag darf man sich dann auch nicht lumpen lassen. Also, liebe Musikfreunde, zieht los und huldigt den BEATLES.

Frank Ipach, (Artikelliste), 06.06.2017