Link Homepage:
Offizielle Ted Nugent Homepage
Link Myspace:
Ted Nugent @ Myspace
Link Plattenfirma:
Frontiers Records
Link Promo:
CMM
Link Kaufen:
www.amazon.de
Ultralive Ballisticrock
Ted Nugent
Ultralive Ballisticrock, Frontiers Records, 2013
Ted NugentGuitars, Vocals
Derek St.HolmesGuitars, Vocals
Greg SmithBass
Mick BrownDrums
Produziert von: Ray Volkema, Lucia McCalmont Länge: 112 Min 55 Sek (ohne Extras) Medium: 2CD & DVD
Free For AllCD1, DVD (Blu-Ray)
StormtroopinCD1, DVD (Blu-Ray)
Wango TangoCD1, DVD (Blu-Ray)
Just What The Doctor OrderedCD1, DVD (Blu-Ray)
Wang Dang Sweet PoontangCD1, DVD (Blu-Ray)
Need You BadCD1, DVD (Blu-Ray)
Turn It UpCD1, DVD (Blu-Ray)
Raw Dogs & War HogsCD1,DVD (Blu-Ray)
Dog Eat DogCD1, DVD (Blu-Ray)
Hey BabyCD2, DVD (Blu-Ray)
Fred BearCD2, DVD (Blu-Ray)
I Still BelieveCD2, DVD (Blu-Ray)
Motorcity MadhouseCD2, DVD (Blu-Ray)
Cat Scratch FeverCD2, DVD (Blu-Ray)
StrangleholdCD2, DVD (Blu-Ray)
Great White BuffaloCD2, DVD (Blu-Ray)
Spirit of the WildDVD (Blu-Ray)
The Making of ...DVD (Blu-Ray)

Logo Ted Nugent

Ted Nugent, Baujahr 1948 (13. Dezember) ist ein Phänomen. Seit der Pubertät bastelt Heavy Metals Wild Man an seiner Legende, mit 16 hob er bereits seine dritte Garagenband aus der Taufe und das waren immerhin niemand Geringeres als die AMBOY DUKES.
Ab den 1970ern ist er solo unterwegs, nur unterbrochen durch ein kleines Intermezzo namens DAMN YANKEES.
Deadly Tedly wird dieses Jahr 65 Jahre alt, aber wer sich das Energiebündel auf dem aktuellen 2CD/DVD Package betrachtet, mag dies kaum glauben. Wer sich noch an seinen 1976er Rockpalast Auftritt erinnert, wird kaum einen Unterschied feststellen, dazwischen liegen immerhin sechsunddreißig Jahre.
Sein Geheimnis ist Sex, No Drugs und Rock 'n' Roll, dazu selbsterlegtes Wild, das Ganze am Besten täglich, wie er verrät.

Der Mann steht voll im Saft und agiert wie unter Strom, wuselt ununterbrochen über die Bühne und sabbelt pausenlos wirres Zeug. Hauptsächlich geht's dabei natürlich um Patriotismus, Waffen und das glorreiche US-Militär, dem der Motor City Madman allerdings nie angehört hat, man mag's kaum glauben.
Dazwischen wird aber durch die Bank amtlich gerockt, bis die Schwarte kracht. Uncle Ted faselt derweil von Motown, Soulmusic, Funk und R&B, aber wir reden hier definitiv von Metal, Proto Metal wie es Martin Popoff in seiner aktuellen Nugent Biographie nennt.
Auch Sam Dunn platziert Uncle Ted in seiner sehenswerten elfteiligen (bald zwölf) TV-Metal-Dokureihe "Metal Evolution" in die Folge "Pre-Metal", aber eigentlich gehört er in beinahe jede Episode, denn während seiner Karriere hat er im Grunde alle Entwicklungsstufen durchlaufen.
Davon zeugen die sechzehn all time classics auf "Ultralive Ballisticrock", aufgenommen am 14. 08. 2011 in Penn's Peak während der "I Still Believe Tour".
Begleitet wird das Detroit Motormouth von seinem alten Weggefährten Derek St. Holmes sowie Greg Smith (ex RAINBOW) und Mick Brown (ex DOKKEN).

Das Tracklisting auf CD, DVD und Blu-Ray ist identisch. Auf der DVD und Blu-Ray bekommt man neben einem 5.1. Dolbymix noch zusätzlich einen Bonustrack sowie ein "Making of ..". Außerdem sind die Videobilder natürlich ein besseres Medium um die Energie dieses Gigs zu transportieren, inklusive diverser Inhalte wie Go-go-Girls, Bogenschießen und "Hissen der Flagge auf Iwo Jima", die man im reinen Audio nicht gewahr würde.

Fazit: je oller je doller!

Ralf Frank, (Artikelliste), 25.10.2013