Link Homepage:
Offizielle Stokes Homepage
Link Plattenfirma:
DMG Music Group/Broken Silence
Link Promo:
cmm
Link Kaufen:
www.amazon.de
The Green Album
Stokes
The Green Album, DMG Music Group/Broken Silence, 2017
Kevin SheahanVocals, Guitar, Bouzouki, Bodhrán
Jörg GlebaBanjo, Mandoline, Background Vocals
Roland NoackWhistle, Flute, Background Vocals
Stokes Family:
Alexander GiesConcertina
Robin NoackFiddle
Thomas HeckingBox
Produziert von: Kevin Sheahan & Jörg Gleba Länge: 61 Min 56 Sek Medium: CD
01. Enniskillen Dragoons09. Ellis Island (Isle Of Hope, Isle Of Tears)
02. Building Up And Tearing England Down10. The Nightingale
03. Salonika + Jig: Donnybrook Fair11. All For Me Grog
04. Do You Love An Apple12. Jar Of Porter
05. Raglan Road13. Reels: Martin Wynne's # 1/The Earl's Chair/The Star Of Munster
06. Hills Of New Zealand14. Sweet Thames Flow Softly
07. Mary And The Soldier + Reel: Kilmaley15. The Blarney Roses
08. Maloney's Pipes Set16. John O'Dreams

Die STOKES konnten es ja schon mit "Almost A Decade", ihrem 2011er Album zum achten Bandjubiläum, ins Hooked on Music schaffen. Nun, nach mehr als zehn Jahren ihres Bestehens, haben die Irish Folker erst vor kurzem einen neuen Longplayer fertig gestellt. Er wurde von ihnen schlicht auf den Namen “The Green Album“ getauft.

Das (im Gegensatz zur vorherigen Veröffentlichung zu einem Drittel umbesetzte) Trio hat, wie man es ja schon vom Vorgänger kennt, auch diesmal für die Aufnahmen einige Freunde ins Studio gebeten. Das im Essener Kiwi Studio und dem Banjo Barracks Studio in Borken entstandene Ergebnis lässt ganz bestimmt das Herz eines jeden einzelnen Liebhabers des traditionellen Irish Folk erheblich höher schlagen. Die angebotenen Stücke decken die gesamte Gefühlspalette ab. Von himmelhoch jauchzend, bis hin zu Tode betrübt und so ziemlich alles dazwischen.

Zwei drittel der immerhin sechzehn eingespielten Nummern sind von der Band neu arrangierte Traditionals. Die anderen vier Tracks wurden in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts durch THE DUBLINERS (Building Up And Tearing England Down, Raglan Road, Jar Of Porter) und THE BOTHY BAND (Do You Love An Apple) bekannt.

Den STOKES ist es mit ihrem aktuellen Material einmal mehr gelungen, den Hörern die ganze Vielfalt der echten traditionellen irischen Musik auf beinahe höchstem Level nahezubringen. Dass sie dabei die Bemühungen neuzeitlicher Interpreten im Blick behalten, das Althergebrachte im Irish Folk nicht untergehen zu lassen, verdient aktive Unterstützung und Anerkennung.

Michael Koenig, (Artikelliste), 15.08.2017