Link Homepage:
Offizielle SiXforNinE Homepage
Link Facebook:
SiXforNinE @ Facebook
Link Plattenfirma:
No Regret Records
Link Promo:
Sure Shot Worx
Link Kaufen:
www.amazon.de
SiXforNinE
SiXforNinE
Sixfornine, No Regret Records, 2015
Giorgos KalavrezosGuitars
Iraklis BuziotisBass
Petros TsamparlisDrums
Fotis GiannakopoulosVocals
Produziert von: Fotis Benardo, Forrester Savell Länge: 50 Min 24 Sek Medium: CD
01. Sound Of Perfection07. Drifted
02. All My Heroes Dead08. When Roses Turn Black
03. Hourglass09. Take Down The Leader
04. Save Me10. Wasted
05. Out Of Line11. God Among Silence
06. 649

Sixfornine Logo

SiXforNinE ist eine griechische Alternative Metal Band aus Athen und wurde 2010 von Giorgos Kalavrezos (ex-BLOODSTAINED, ex-CHAOSTAR), Iraklis Buziotis (ex-DELIVERS) und Petros Tsamparlis (ex-NEED) gegründet.
Warum sich das Trio aber mittlerweile hinter albernen Pseudonymen wie George Kapa, Herc Booze oder Pete Outfox versteckt, darüber kann man nur spekulieren, denn ihr selbsttituliertes Debut Album kann sich durchaus sehen und hören lassen.

In lebhaften Proberaumsessions wurde das Basismaterial erarbeitet und noch im gleichen Jahr ging man für erste Aufnahmen ins DevasoundZ Studio.
Aufnahmeleiter Fotis Giannakopoulos (ex-SEPTICFLESH) war ein alter Bekannter, den Giorgos aus seiner Zeit bei CHAOSTAR kannte. Die Chemie stimmte und so übernahm Giannakopoulos, der sich nun Fotis Benardo nannte, kurzerhand den vakanten Posten als Vokalist, was man durchaus einen Glücksgriff nennen kann.

Die Aufnahmen wurden im Sommer 2012 zum Abschluss gebracht und durch den renommierten und preisgekrönten australischen Produzenten und Tontechniker Forrester Savell (SUM 41, KARNIVOOL, DEAD LETTER CIRCUS, THE BUTTERLY EFFECT, ANIMALS AS LEADERS, SHIHAD, I AM GIANT u. a.) abgemischt und gemastert.
Normalerweise hätte sich eigentlich eine Plattenfirma mit Kusshand auf die Band stürzen müssen, aber aus unerfindlichen Gründen war dies bis heute nicht der Fall, so dass SiXforNinE sich erst einmal auf die Ochsentour begab und dabei mit durchaus bekannten Größen wie z. B. den SPIRITUAL BEGGARS, FATES WARNING oder MONSTER MAGNET erfolgreich die Bühne teilte.

Seit dem ersten April ist das Album nun über das griechische Label No Regrets Records im Handel und dies ist beileibe kein Aprilscherz.
In der an sich wenig aussagekräftigen Kurzbiografie der Band wird von Prog-Rock/Metal fabuliert, aber davon kann, wenn überhaupt nur in Nuancen die Rede sein. Bei einigen Intros kommt durchaus ein leichtes PINK FLOYD Déjà-vu auf, aber das verflüchtigt sich bereits nach wenigen Sekunden, sobald die sägenden Gitarren und der aggressive Gesang einsetzen.
In manchen Fällen sind wir nah an der Grenze zu Melodic Death und Thrash Metal, bekommen aber immer noch gerade die Kurve, da Fotis z. B. mit einem leichten Growl in der Stimme nur spielt und rechtzeitig runter schaltet. In den ruhigeren Parts wird man dabei sogar hier und da an NICKELBACK erinnert, bevor die nächste Breitseite einem die Flausen aus dem Kopf treibt.

Fazit: SiXforNinE erfinden das Rad hier sicherlich nicht neu und manche Wendung ist auch leicht vorhersehbar, aber sie vergießen ordentlich Herzblut und das bei perfektem Sound und Technik, nicht zu vergessen die schöne Cover Art des Digipaks.

Ralf Frank, (Artikelliste), 03.05.2015