Link Homepage:
Offizielle Sidling Sisters Homepage
Link Plattenfirma:
Gunn Records/Bellaphon
Link Promo:
Top X Music
Link Kaufen:
www.amazon.de
Der Acker Bebt
Sidling Sisters
Der Acker Bebt, Gunn Records/Bellaphon, 2014
Manuel SeidlerVocals, Guitar & Piano
Jörg SeidlerGuitar
Benjamin SeidlerBass
Julian SeidlerDrums
Produziert von: Sidling Sisters Länge: 51 Min 37 Sek Medium: CD
01. Herzlich Willkommen07. Bunker
02. Ein Wort von Dir08. Manege frei
03. Kleine geile Welt09. Tanz mit mir
04. Ein neuer Tag10. Sommernachtstraum
05. Junger Mann im Frühling11. Auf der zweiten Welle reiten
06. Der Acker bebt12. Ein neuer Tag (Piano Version)

Nicht nur Tennessee hat mit den KINGS OF LEON musikalische Familienbande in Form von Brüdern und Cousin zu bieten, auch der Schwarzwald hat da was in petto. Aus Grafenhausen kommen die Seidler-Cousins, die sich denn auch - ganz international - SIDLING SISTERS nennen. Man sieht also, die Jungs nehmen alles durchaus mit einem gewissen Augenzwinkern, ohne dabei zur reinen Spaßcombo zu mutieren.

Denn auf ihrem Longplayerdebüt “Der Acker Bebt” gibt es kernigen, deutschsprachigen Rock mit einem Schuss Punk, einem hauch Blues und einer Kelle Alternative, der durchaus bodenständig, aber gar nicht provinziell oder gar miefig daherkommt. Das Ganze wirkt vielmehr locker und unverkrampft, dabei aber mit der nötigen Energie und Spielfreude versehen, so dass Querverweise zu Bands wie DIE TOTEN HOSEN oder SPORTFREUNDE STILLER nicht von ungefähr kommen. Dabei klingen die SIDLING SISTERS aber niemals wie eine Kopie oder ein Plagiat, sondern wissen mit Eigenständigkeit zu punkten.

Die Songs gehen gut ins Ohr und machen richtig neugierig darauf, die vier Cousins auch mal live zu erleben, denn erst im direkten Kontakt mit ihrem Publikum wird diese Musik ihre ganze Energie und Authentizität entwickeln können. Schön auf jeden Fall, dass es auch Alternativen zur plattgebügelten deutschen Popmusik aus der Mannheimer Region gibt und der Schwarzwald auch anderes zu bieten hat außer Kirschtorte und Bollenhüten.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 05.09.2014