Link Homepage:
Offizielle Seb Black Homepage
Link Facebook:
Seb Black @ Facebook
Link Plattenfirma:
Noisolution
Link Kaufen:
www.amazon.de
On Emery Street
Seb Black
On Emery Street, Noisolution, 2015
Seb BlackVocals & Keyboards
Eddie PaulGuitar, Banjo & Mandolin
Bill BeznerBass
Marc-Antoine SevegnyDrums
Produziert von: Seb Black Länge: 43 Min 29 Sek Medium: CD
01. On Emery Street08. Hard Times
02. No Friend Of Mine09. Trouble
03. Go Out In Style10. Step Aside
04. Lil' Boomer11. M-16s & Women In Bikinis
05. What It Is12. The Rich Kids
06. Got No Twist13. 2nd Best
07. Way Down The Line

Die Emery Street ist eine wohl ziemlich unscheinbare Seitenstraße am Rande des Universitätsgeländes, gar nicht so weit entfernt vom berühmten Quartier Latin in Montreal, aber eben doch eher im Schatten. Wenn dort nicht auch das Studio von Sebastian Schwarz alias SEB BLACK liegen würde. Und mit dieser Scheibe kann man in seine musikalische Welt eintreten – und die hat sehr vieles, sehr Erstaunliches zu bieten. Widerspenstiger Singer-/Songwriter-Stoff mit Geschichten über Existenzen jenseits des hellen Lichts trifft auf Delta Blues, schrägen Folkrock (Got No Twist) und auch Electropop (Go Out In Style). Das Ganze dargeboten mit einer mal lässigen, mal punkigen Attitüde.

Wie man schon heraushört – das hier ist alles andere als langweilig, sondern ein bunt, wenn auch düster schillerndes Kosmos von Ideen und Einflüssen. Wer ein paar Namen braucht, bitte schön: Hier defilieren vor dem geistigen Auge des Hörers JOE JACKSON, EVERLAST, die FUN LOVIN‘ CRIMINALS, eine Straßenköter-Version von MINK DEVILLE und natürlich auch ein TOM WAITS. Das alles vereint der Sänger, Songwriter, Toningenieur, Produzent und Videokünstler (weshalb man auch zahlreiche seiner Songs entsprechend aufbereitet in einem geläufigen Portal konsumieren kann) in sich.

“On Emery Street“ ist das Werk eines wirklich hochkreativen Kopfes und faszinierenden Musikers, der zahllose traditionelle wie zeitgenössische Inspirationen in sich aufsaugt wie ein Schwamm und daraus funkelnde Songperlen abseits des Massengeschmacks, aber immer auf dem rechten Weg bleibend, zaubert. Ein absoluter Tipp für Fans gehaltvoller Songwriterkunst, die nichts von genregrenzen und ausgetretenen Pfaden halten.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 18.03.2015