Link Homepage:
Offizielle Saltatio Mortis Homepage
Link Facebook:
Saltatio Mortis @ Facebook
Link Plattenfirma:
We Love Music/Universal
Link Promo:
Promotion-Werft
Link Kaufen:
www.amazon.de
Brot und Spiele
Saltatio Mortis
Brot und Spiele, We Love Music/Universal, 2018
Alea der BescheideneGesang, Gitarre, Dudelsack, Bouzuki, diverse Flöten
Bruder FrankE-Bass, Fretless Bass, Chapman Stick, elektrischer Kontrabass, Gitarre, Klavier, Keyboard, Ukulele
El SilbadorDudelsäcke, Schalmeien, Hümmelchen, Smallpipes, Highland Pipes, Uilleann Pipes, Flöte, Low-Whistle
Jean Méchant der TambourSchlagzeug, Percussion, Klavier, Gitarre
Lasterbalk der LästerlicheSchlagzeug, Davul, Percussion
Luzi das LDudelsäcke, Schalmeien, Bouzouki, Whistle
Till PromillGitarre, Bouzouki, Gesang
Falk Irmenfried von Hasen-MümmelsteinDrehleier, Dudelsack, Schalmei, Nyckelharpa, Flöte, Whistle, Diatonisches Akkordeon
Produziert von: Vincent Sorg Länge: 86 Min 59 Sek Medium: CD
Brot und SpielePanem Et Circenses - Ad Fontes
01. Ein Stück Unsternlichkeit01. Präludium - Ad Fontes
02. Große Träume02. Heimdall
03. Dorn im Ohr03. Drachentanz
04. Ich werde Wind04. Schon wieder Herbst
05. Europa05. Epitaph To A Friend
06. Spur des Lebens06. Ad Digitum Prurigo
07. Brot und Spiele07. Herr Holkin
08. Nie wieder Alkohol08. Raghs-E-Pari
09. Träume aus Eis09. Tränen des Teufels
10. Mittelalter10. Amo Lem Ad Nauseam
11. Brunhild11. Marselha
12. Besorgter Bürger12. Volta
13. Sie tanzt allein13. Mitt Hjerte Alltid Vanker

Mit harten, giftigen Gitarren, energischen Sackpfeifen und seit einigen Alben gegenwartsbezogenen Texten haben sich SALTATIO MORTIS in der deutschen Rockszene weit nach vorne gespielt. "Brot und Spiele" geht diesen Weg konsequent und überzeugend weiter.

Die Band bezieht klare Positionen und übt ohne Berührungsängste Gesellschafts- und Sozialkritik. "Der Dorn im Ohr sein" nennen Alea und seine Mitstreiter das und setzen mit dem Stück gleich eins von mehreren Ausrufezeichen. Ebenfalls ganz weit vorne mit dabei ist Besorgter Bürger, das sich geradezu aufdrängt in einem Atemzug mit Sascha ( TOTE HOSEN) und Schrei nach Liebe ( ÄRZTE) genannt zu werden.

Neben den großen, aktuellen Themen unserer Zeit widmet man sich der Betrachtungen scheinbar kleiner, persönlicher Dinge, ruft aber auch immer wieder dazu auf, einfach das Leben allen Widrigkeiten zum Trotz zu genießen.

"Brot und Spiele" ist, von Spur des Lebens und Träume aus Eis abgesehen, ein Vollgas-Album, das ungestüm nach vorne prescht. Griffige Melodien und eingängige Refrains lassen den Hörer schnell Zugang finden. Ein ebenfalls oft genutztes Stilmittel: Tempo rausnehmen, eine verhaltene Bridge einbauen und dann wieder kompromisslos durchzustarten. Das sorgt für Dynamik und funktioniert immer.

Fans der letzten SALTATIO MORTIS-Werke kommen hier voll auf ihre Kosten. Und die Anhänger der guten alten Tage, als die Band musikalisch wie inhaltlich noch tiefer in der Mittelalterszene verwurzelt war? Für die gibt es immerhin Brunhild.
Oder gleich die Limited Deluxe Edition mit der Bonus-CD "Panem Et Circenses - Ad Fontes". Die enthält noch einmal 43 Minuten akustische, mittelalterliche Musik auf hohem Niveau.

Zwei starke, aber auch stark unterschiedliche Alben auf einen Schwung. Wer das lohnende Gesamtpaket möchte, sollte unbedingt schnell zugreifen.

Martin Schneider, (Artikelliste), 07.09.2018