Link Homepage:
Offizielle Roger Stein Homepage
Link Plattenfirma:
Sturm & Klang/Alive
Link Promo:
Netinfect
Link Kaufen:
www.amazon.de
Alles vor dem Aber
Roger Stein
Alles vor dem Aber, Sturm & Klang/Alive, 2018
Roger SteinGesang, Piano, Schlagzeug, Perkussion
Freddy HauGitarren
Ferdinand RoscherBass
Willi LeinenGitarre bei Track 09
Lee CaspiCello
SuchtpotenzialGesang bei Track 11
Julia Gamez MartinGesang bei Track 11
Produziert von: Roger Stein Länge: 57 Min 05 Sek Medium: CD
01. Glück09. Junifeld
02. Worauf willst Du warten10. Hochzeitslied
03. Alles vor dem Aber11. Dauabbauu (feat. Suchtpotenzial)
04. Man sagt12. Septemberwinde
05. DetlefBonus Tracks (live):
06. Gesichter aus gar nichts13. Reihenhausgesicht
07. So viele Überalls14. Pensionierte Punks
08. Sie schaun in Deinen Kopf15. Wenn ich mal Rentner bin

Der bis heute bereits mehrfach preisgekrönte schweizerische Autor, Kabarettist, Musiker, Sänger, Liedermacher, Singer-Songwriter, Komponist, Arrangeur, Texter und Produzent Roger Stein brachte vor ganz kurzer Zeit sein neues Soloalbum über ’Sturm & Klang’, den Musikverlag von Konstantin Wecker, auf den Markt. “Alles vor dem Aber“, so der Name des Longplayers, bietet dem Hörer zwölf reguläre Stücke und drei live mitgeschnittene Zusatznummern.

Der inzwischen knapp über die vierzig Jahre alt gewordene Wahlberliner weiß sehr wohl, wie man sein Publikum auf das Allertrefflichste unterhält. Mit hohem Niveau und jeder Menge stilistischer Sensibilität nämlich. Und dafür hält er genau die richtigen, (ausgefeilt) melodischen und einnehmenden Songs bereit. Diese sind sowohl flott, als auch peppig, intensiv, atmosphärisch dicht, aber ebenso sachte, gebremst und zurückhaltend. Stilistisch liegen sie irgendwo in der Schnittmenge zwischen Liedermacher, Singer-Songwriter, Folk, Pop, Rock, Jazz, Swing und Schlager.

Die, neben der kompletten Musik, ebenfalls allesamt von Herrn Stein stammenden Texte haben ähnlich viele Facetten wie die dazugehörigen Kompositionen. In ihnen gibt er Romantik, Hoffnung, Humor, Witz, (Selbst)Ironie, Sarkasmus, Bissigkeit, Gesellschaftskritik, Politikkritik, Lebensstilkritik, Sprachkritik, Liebe, Fernweh, Träumen, traurigen und alarmierenden Realitäten, Ernüchterung, Desillusionierung, Verwirrung und Wahnsinn (s)eine und der beiden Damen von SUCHTPOTENZIAL Stimmen. Insgesamt kommt er (vor allem) als Mahner und Warner Konstantin Wecker doch sehr nahe.

Roger Stein hat mit “Alles vor dem Aber“ ein musikalisch, sowie literarisch lohnendes, unmissverständlich klar formuliertes und letztlich ein positives Lebensgefühl zurücklassendes Werk geschaffen. Das macht Lust auf mehr. Die drei Extratitel geben einen kurzen Eindruck davon, wie es bei dem Schweizer auf der Bühne zugeht. Wer das am eigenen Leib erleben will, hat gute Chancen, denn er ist aktuell und noch bis in den Sommer 2019 hinein in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs.

Michael Koenig, (Artikelliste), 19.09.2018