Crowin' The Blues
Professor Louie And The Crowmatix
Crowin' The Blues, Woodstock Records, 2017
Professor Louie aka Aaron L. HurwitzVocals, Piano, Hammond Organ, Accordion
Miss MarieVocals, Percussion, Piano, Whistleing
Gary BurkeDrums
Frank CampbellBass, Backing Vocals
John PlataniaGuitar, Acoustic Guitar
Josh ColowGuitar on Track 04
Special Guest:
Michael FalzaranoRhythm Guitar on Track 04
Produziert von: Aaron L. Hurwitz Länge: 50 Min 16 Sek Medium: CD
01. I'm Gonna Play The Honky Tonks08. Why Did You Do That To Me
02. Prisoner Of Your Sound09. Confessin' The Blues
03. High Heel Sneakers10. Bright Lights, Big City
04. Love Is Killing Me11. That's Alright
05. Blues & Good News12. I'm On My Way
06. Fine Little Mama13. Blues For Buckwheat
07. I Finally Got You

Bei der Formation PROFESSOR LOUIE AND THE CROWMATIX aus dem Städtchen Woodstock im US-Bundesstaat New York (Namensgeber für das legendäre Festival von 1969) handelt es sich um ein Quintett. Inzwischen hat die Band ihre Diskografie mit der Veröffentlichung ihres neuesten Album “Crowin’ The Blues“ ergänzt. Wir hörten gleich mehrere Male hinein.

Vom ersten bis zum letzten Ton der etwa fünfzigminütigen Produktion sorgen Professor Louie und seine Crowmatix mithilfe von Blues, Blues Rock, Roots Rock, Americana sowie Rock’n’Roll für unterschiedlichste Stimmungen beziehungsweise Emotionen. Seien es flotte, muntere, groovende, mitreißende und intensive Abgehrhythmen oder doch eher getragene, melancholische Klänge.

Die studio- und bühnenerprobte (die einzelnen Mitglieder haben Zusammenarbeiten mit THE BAND, Buckwheat Zydeco, Judy Collins, Guy Davis, Rick Danko, Bob Dylan, Van Morrison, Levon Helm, Joe Jackson, Graham Parker, Bonnie Raitt und noch vielen mehr vorzuweisen), blendend aufeinander eingespielte, Combo stürzt sich ohne Umschweife mit jeder Menge Herzblut und dennoch ganz souverän in die virtuose und äußerst solide Widergabe der den Rundling zierenden dreizehn Stücke. Für professionelle Unterstützung dabei sorgen die zwei Musiker Josh Colow und Michael Falzarano (arbeitete unter anderem mit ex-GOV’T MULE-Basser Allen Woody zusammen).

“Crowin’ The Blues“ klingt zwar traditionell und kann so manches Zitat aus der Blues- und Rockstandardkiste kaum verleugnen, ist jedoch meilenweit von einem müden Abklatsch bereits x-fach benutzten Materials entfernt. PROFESSOR LOUIE AND THE CROWMATIX wissen sehr genau, was zu tun ist, wenn Tradition und moderat moderne, eigene Ideen unter einen Hut gebracht werden müssen.

Michael Koenig, (Artikelliste), 04.06.2017