Link Homepage:
Offizielle Jon Oliva Homepage
Link Facebook:
Jon Oliva @ Facebook
Link Plattenfirma:
AFM
Link Kaufen:
www.amazon.de
Raise The Curtain
Oliva
Raise The Curtain, AFM, 2013
Jon OlivaVocals, Guitars, Bass, Keyboards, Drums
Helping Hands:
Dan FascianoPiano, Keyboards
Jim MorrisGuitar
Chris KinderDrums
USF Musical DepartmentHorns, Flutes
Produziert von: Tom Morris Länge: 56 Min 49 Sek Medium: CD
01. Raise The Curtain08. Soldier
02. Soul Chaser09. Stalker
03. Ten Years10. The Witch
04. Father Time11. Canít Get Away
05. I KnowBonus Track:
06. Big Brother12. The Truth
07. Armageddon

Logo Oliva

Vorhang auf für das erste echte Solo Album des Mountain Kings in über dreißig Jahren Musikschaffens und wenn Big Jon "Solo" sagt, dann meint er es auch. "Raise The Curtain" wurde quasi von ihm in Personalunion eingespielt, nur hier und da von einigen "helfenden Händen" unterstütz. Selbst am Schlagzeug hat er sich auf drei Stücken versucht, den Rest jedoch seinem JOP Kollegen Chris Kinder überlassen.

Aber Vorsicht, "Raise The Curtain" ist kein weiterer SAVATAGE Erbfolger, oder vielleicht sogar doch? Wer sagt denn, wohin sich die Band bis zum heutigen Zeitpunkt entwickelt hätte, wenn man das Gesamtkunstwerk von "Sirens" bis zu "Night Castle" und "Festival" einbezieht, was spricht gegen ein Classic Prog Metal Album?
Denn genau das ist "Raise The Curtain" im Prinzip geworden.
Nach dem Tode von Matt LaPorte war Jon Oliva hin und hergerissen was die Zukunft betraf, ein glücklicher Zufall brachte ihn mit seinem alten Freund Dan "Doc" Fasciano zusammen und in dessen Heimstudio ließ man der Kreativität freien Lauf. In kürzester Zeit wurden eine Vielzahl von Ideen umgesetzt, in der Jon z. B. seine frühsten Prog Rock/70ís Einflüsse verarbeitet hat, aber auch die letzten Riffs und Soli aus dem Nachlass seines Bruders.

"Der Umstand, dass dies der letzte Rest von Criss's Musik ist, macht mich einerseits sehr traurig, aber andererseits bin ich froh, dass ich all sein Musik für die Fans zugänglich machen konnte, denn das ist es, was er gewollt hätte," erklärt Jon.
"Ich habe es geliebt dieses Album aufzunehmen und dabei meine tiefsten musikalischen Fantasien erfüllen zu können und zugleich Criss's Musik zu vollenden. Es war ein echter Liebesdienst und ich bin sehr stolz darauf, vielen Dank an Alle, die sich das anhören werden."

Das Album beinhaltet klassischen Prog Rock, Classic Rock, Hard Rock, Big Band und Heavy Metal, aber die reinen SAVATAGE/JOP Songs sind dabei eher in der Minderheit.
Von allen Restriktionen losgelöst kreiert Oliva eine wahnwitzige musikalische Zeitreise, in der man u. a. in Erinnerungen an die BEATLES, ELP, ALICE COOPER, JETHRO TULL, LED ZEPPELIN, natürlich SAVATAGE und last but not least Criss und Jon Oliva schwelgen kann. Man muss allerdings auch für musikalische Experimente wie Bläser oder Akkordeon ein offenes Ohr mitbringen.

Ralf Frank, (Artikelliste), 14.06.2013