Link Homepage:
Offizielle New Model Army Homepage
Link Facebook:
New Model Army @ Facebook
Link Plattenfirma:
earMusic
Link Promo:
Oktober Promotion
Link Kaufen:
www.amazon.de
Between Dog And Wolf - The NEW MODEL ARMY Story
New Model Army
Between Dog And Wolf - The NEW MODEL ARMY Story, earMusic, 2017
Justin SullivanGesang & Gitarre
Marshall GillGitarre
Ceri MongerBass
Dean WhiteKeyboards
Michael DeanSchlagzeug
Robert HeatonSchlagzeug
Ed Alleyne-JohnsonVioline
Dave BlombergGitarre
Stuart MorrowBass
Moose HarrisBass
Peter NiceBass
Produziert von: Matt Ryan Länge: 150 Min 55 Sek Medium: DVD
01. Between Dog And Wolf - The NEW MODEL ARMY Story (91:55)06. Recording No Mirror (3:46)
02. Around The Fire (10:23)07. Songwriting (11:35)
03. Lost 1985 Marquee Tracks (17:29)08. More On Robert (1:29)
04. The Road To Cologne (9:06)09. Evolution (2:51)
05. I Love The World (2:24)

So wie die SEX PISTOLS exemplarisch für die Punk-Bewegung stehen, so sind NEW MODEL ARMY wohl die Band, die am besten und exemplarischsten für die Jugendbewegung und Auflehnung gegen die britische Thatcher-Regierung Anfang der 1980er Jahre standen. Und wo die SEX PISTOLS schon nach kurzer Zeit wieder auseinander brachen, da haben NEW MODEL ARMY eine bis heute anhaltende international erfolgreiche Karriere mit Höhen und Tiefen aufgebaut. Und nach mehr 35 Jahren hat sich Regisseur Matt Ryan der Aufgabe angenommen, die Geschichte der Band in einer Dokumentation aufzubereiten.

Im Mittelpunkt von "Between Dog And Wolf - The NEW MODEL ARMY Story" steht Frontmann Justin Sullivan. Dabei erzählt er selber seine Geschichte, ohne etwas wegzulassen oder zu beschönigen. Es braucht keinen Erzähler, das übernehmen neben Sullivan die Beteiligten selber: ehemalige Manager, ehemalige und gegenwärtige Musiker, Fans, Produzenten, Vertreter von Plattenfirmen und Presse sowie Leute, die mit der Band zu tun hatten. Dabei kann man natürlich die Geschichte, den Sound und die Texte der Gruppe nicht ohne den politischen und gesellschaftlichen Hintergrund der damaligen Zeit erklären oder verstehen und auch darauf wird hier verwiesen.

Photo-Credit: Dean White, zur Verfügung gestellt von Oktober Promotion

Dabei wird wirklich auf nahezu jeden Aspekt eingegangen. Die Dokumentation greift auf faszinierendes Filmmaterial zurück, das nicht nur Fans begeistern wird. Das wird gespickt mit trocken, ironischen Kommentaren der Band. Mit enthalten ist auch die legendäre Live-Performance bei der BBC-Musik-Show „Top Of The Pops“. Auch polarisierende Inhalte wie die Einstellung vieler Fans zu Justins Muse Joolz Denby und das angespannte Verhältnis zwischen ihr und den anderen Bandmitgliedern werden thematisiert. Aber man kann unter anderem aber eben auch erfahren, wie der Track Gren And Grey von “Thunder And Consolation“ beinahe gar nicht aufgenommen wurde und wie es dazu kam, dass NEW MODEL ARMY damals ein ganzes Schuh-Business retteten.

"Between Dog And Wolf - The NEW MODEL ARMY Story" ist aber keine Feel-Good-Doku, die sich nur auf den Aufstieg einer erfolgreichen Independent-Band konzentriert. Auch die Streitigkeiten zwischen Sullivan und seinem kreativen Counterpart, Schlagzeuger Robert Heaton, werden ausführlich beschrieben und aufgearbeitet. Und dabei nehmen weder Sullivan, Joolz noch Heatons Witwe ein metaphorisches Blatt vor den Mund, sondern lassen ihren Gedanken und Gefühlen freien Lauf. Auch der Brand ihres Studios in Bradford an Weihnachten 2011, bei dem nahezu ihr gesamtes Equipment den Flammen zum Opfer fiel, wird aufgearbeitet – und zeigt Sullivan unerwartet ironisch, wenn er „happy christmas“ wünscht und dann aufzählt, welche Instrumente alle verloren wurden. Typisch schwarzer britischer Humor, der auch in den düstersten Stunden des Lebens aber immer auch noch einen positiven Ausblick zulässt.

Die knapp 92 Minuten sind das beste Beispiel dafür, wie eine Dokumentation sein sollte. Hier erzählen die Musiker die Geschichte, die Fans, Journalisten, Produzenten und Bekannten liefern den Überbau dazu – wie die Musik aufgenommen wird und was sie in den Menschen bewirkt – und das einzige, was man vom Regisseur mitbekommt, das ist die Auswahl der Interview-Sequenzen, von Auftritten, der Videos und der Musik, die es in die Story geschafft haben, an denen er das Bild einer Band nachzeichnet, die ihre Karriere nach ihren ureigenen Maßstäben und Ansichten aufgebaut und erhalten hat. Die nicht von der Industrie gesteuert wurde, sondern sich immer treu geblieben ist – das ist etwas, was viele Bands für sich in Anspruch nehmen, aber was wohl nur in einem Bruchteil der Fälle tatsächlich auch stimmt.

Photo-Credit: Trust A Fox, zur Verfügung gestellt von Oktober Promotion

Weil nach 92 Minuten Dokumentation aber immer noch eine ganze Menge Platz auf so einer DVD frei ist, wurde diese „Lücke“ mit coolem Bonus-Material gefüllt. Dabei werden sich die Fans vermutlich am meisten über die “Lost 1985 Marquee Tracks“ freuen. Knapp siebzehneinhalb Minuten aus der Phase in der klassischen Trio-Besetzung Sullivan, Heaton und Bassist Stuart Morrow mit Klassikern wie No Man’s Land, Frightened, A Liberal Education und Drag It Down, die nicht auf der VHS-Kassette von dem Gig zu sehen waren. In der Mini-Doku “The Road To Cologne“ erklärt Sullivan, was ihn mit den deutsche Fans verbindet. Außerdem gibt es noch das Recording-Video zu No Mirror von “High“, einen Einblick in den Songwriting-Prozess der Band, zudem sind einige Szenen zu der Geschichte von Robert Heaton, die aus Platzgründen der Schere zum Opfer fielen, hier noch einmal zu finden. Außerdem wird noch kurz auf die Evolution der Band eingegangen, nachdem sie von ihrem Major Label gedroppt wurden.

"Between Dog And Wolf - The NEW MODEL ARMY Story" ist eine sehr intensive, sehr persönliche, sehr intime, sehr informative und fesselnde Dokumentation über eine Band, die seit gefühlten Ewigkeiten „dabei“ ist, sich eine eigene Nische geschaffen hat und mittlerweile mehrere Generationen an loyalen Fans mit ihrer Musik begeistert und verzaubert. Dabei wird der Blick aber nicht romantisiert oder verklärt, sondern die Qualität liegt eben darin, dass die Darstellung – entsprechend der musikalischen Ausrichtung der Band - sehr ehrlich ist und eben auch auf die Querelen nicht ausgeblendet werden. NEW MODEL ARMY-Fans werden an dieser DVD ihre helle Freude haben. Und selbst diejenigen, die bisher nicht besonders an Sullivan & Co. interessiert waren, werden die Band und ihre Musik nach dieser Dokumentation mit anderen Augen sehen und anderen Ohren hören.

Marc Langels, (Artikelliste), 14.03.2017