Link Homepage:
Offizielle Nazareth Homepage
Link Myspace:
Nazareth @ Myspace
Link Plattenfirma:
Union Square Music
Link Promo:
Oktober Promotion
Link Kaufen:
www.amazon.de
Rock 'N' Roll Telephone
Nazareth
Rock 'N' Roll Telephone, Union Square Music/Salvo, 2014
Dan McCaffertyLead Vocals
Pete AgnewBass, Backing Vocals
Jimmy MurrisonGuitar, Keyboards, Backing Vocals
Lee AgnewDrums, Percussion, Keyboards, Backing Vocals
Produziert von: Yann Rouiller Länge: 76 Min 56 Sek Medium: 2CD
CD144:17
01. Boom Bang Bang07. Long Long Time
02. One Set Of Bones08. The Right Time
03. Back 2B409. Not Today
04. Winter Sunlight10. Speakeasy
05. Rock 'n' Roll Telephone11. God Of The Mountain
06. Punch A Hole In The Sky
Bonus CD32:39
01. Just A Ride05. Sunshine (live)
02. Wanna Feel Good?06. Expect No Mercy (live)
03. Big Boy (live)07. God Save The South (live)
04. Kentucky Fried Blues (live)

Logo Nazareth

Denkt man an die großen Classic Hard Rock Legenden, werden NAZARETH normalerweise im zweiten oder gar dritten Glied verortet, dabei gehören sie im Grunde neben DEEP PURPLE, LED ZEPPELIN, URIAH HEEP und BLACK SABBATH zu den Urvätern des Genres.
Bezeichnend für diese Bands ist u. a., dass sie mehr oder weniger immer noch existieren, Alben veröffentlichen, touren und vor allem als Vorbild für viele nachfolgende Generationen Beachtung fanden und finden.

NAZARETH gelten bisweilen als Vorläufer des Sleaze Rock/Metal und eine ihrer größten Verehrer die sich auf die Band berufen sind GUNS N' ROSES, aber eigentlich waren und sind die Schotten um Reibeisenstimme Dan McCafferty immer eine bodenständige Pub Rock Band, die Ende der 1970er auch durchaus Heavy Metal Attitüden an den Tag legte.
Mit dem 1981er Live Doppel-Album "Snaz" ging jedoch eine Ära zu Ende und in den folgenden Jahren verlor man sich in unverständlichen AOR, Soul, Funk, Reggae und/oder Blues Experimenten, die von der alten Fangemeinde nicht goutiert wurde, die Band verschwand für längere Zeit in der Bedeutungslosigkeit.

Um die Jahrtausendwende meldeten NAZARETH sich mit der ‚Double Trouble'-Tour im Package mit URIAH HEEP auf der Weltbühne zurück. Zwar backt man nun deutlich kleinere Brötchen, tourt anstatt durch Stadien in kleineren Clubs und auch die Albumverkäufe sind nicht mehr das, was sie mal waren, aber man kommt scheinbar über die Runden, allerdings auch in die Jahre.
Gitarrist Manny Charlton ist schon seit 1990 nicht mehr dabei, Drummer Darrell Sweet verstarb 1999 und nun hat auch Frontman Dan McCafferty seinen Rückzug bekannt gegeben. Gesundheitsbedingt konnte er bereits seit 2013 nicht mehr live mit unterwegs sein und das neue Album "Rock 'N' Roll Telephone" wird damit quasi zu seinem Vermächtnis.

Credits: Oktober Promotion

Leider taugt es dazu nur bedingt und der geneigte Fan wird aller Wahrscheinlichkeit nach eines der Klassiker dazu erwählen. Nur in den seltensten Fällen kommt hier echtes NAZ Feeling auf, am ehesten noch in der leicht folkigen Halbakustiknummer Back 2B4, ansonsten lässt Jimmy Murrison allzu häufig krude Metalriffs mit leicht verkopften Steve Morse Gedächtnisbreaks vom Stapel, die einen immer dann aus dem Takt bringen, wenn man sich gerade daran gewöhnt hat.

Der Titelsong entpuppt sich als heavy Stampfer in alter "Loud 'N' Proud" Tradition, wäre aber auch dort nicht das Highlight geworden, geht aber gerade noch durch.
Das rockige Punch A Hole In The Sky hätte vermutlich einem GILLAN Album gut zu Gesicht gestanden, will aber zu NAZARETH nicht so richtig passen, ebenso wie Long Long Time, welches eher an Joe Satriani erinnert.
Damit will ich nicht sagen, dass es schlechte Stücke wären, aber eben nichts, was ich als typisch NAZARETH in Erinnerung behalten werde.

Bleiben noch zwei unvermeidliche Balladen und ein heavy Füller bis CD1 mit dem erfreulich altmodischen Radiorocker Speakeasy und dem up tempo Track God Of The Mountain endet. Letzterer wurde bereits als offizieller Team-Song des österreichischen Ski Teams für die Weltmeisterschaft 2012/2013 geschrieben.
Eigentlich gehören auch noch das doomige Just A Ride und der "feelgood" Rocker Wanna Feel Good? zum eigentlichen Album, wurden aber als Bonus Tracks zusammen mit ein paar halboffiziellen Liveaufnahmen auf die Bonus CD verlegt, von denen nicht mal die Klassiker Sunshine und Expect No Mercy wirklich überzeugen können.

"Als wir mit der Arbeit an "Rock 'N' Roll Telephone" begannen, konnten wir nicht ahnen, dass es Dan's letztes Album mit der Band werden sollte, dass es letztendlich so fantastisch geworden ist, war natürlich eine besondere Freude. Dieses Album wird sicherlich eine lange Zeit in unseren Herzen bleiben. Viel Spaß!" lässt sich abschließend die Band zitieren.
Weiterhin wurde bekannte gegeben, dass man den einundvierzigjährigen Linton Osborne aus Edinburgh als neuen Frontman verpflichtet hat, einen langjährigen Fan der Band.
Wie man hört, soll Linton dem Stil McCafferty's nicht unähnlich sein, ersetzen können wird er ihn aber vermutlich nicht.

Ralf Frank, (Artikelliste), 23.06.2014