Link Homepage:
Offizielle Mary Jane Carpenter Homepage
Link Myspace:
Mary Jane Carpenter @ Myspace
Link Plattenfirma:
Thirty Tigers
Link Promo:
Oktober Promotion
Link Kaufen:
www.amazon.de
Sometimes Just The Sky
Mary Chapin Carpenter
Sometimes Just The Sky, Thirty Tigers, 2018
Mary Chapin CarpenterAcoustic Guitar
Duke LevineGuitars
Produziert von: Ethan Jones Länge: 48 Min 15 Sek Medium: CD
01. Heroes and Heroines08. Rhythm Of The Blues
02. What Does It Mean To Travel09. This Is Love
03. I Have A Need For Solitude10. Jericho
04. One Small Heart11. The Calling
05. The Moon And St. Christopher12. This Shirt
06. Superman13. Sometimes Just The Sky
07. Naked To The Eye

Mary Chapin Carpenter hat so dieses gewisse Etwas in ihrer Altstimme, das sich irgendwo zwischen Natalie Merchant und Eva Cassidy ansiedelt und doch etwas ganz Eigenes besitzt. So hebt sich Carpenter von vielen anderen "Guten" ab und schafft es sofort, den Hörer emotional zu bewegen.

Jeweils einen Song ihrer vorangegangenen 12 Alben (vom 87er "Hometown Girl" bis 2016er "The Things That We Are Made Of") hat Frau Carpenter da neu zusammengestellt und eingespielt. Feine Songs, die in den letzten 30 Jahren an persönlicher Bedeutung gewannen oder einfach - wie das herrlich träge dahinfließende Hero & Heroine danach lechzten, neu entdeckt zu werden.

Man möchte sich durchaus zu kleinen, neu arrangierten Perlen wie What Does It Mean To Travel oder I Have A Need For Solitude einfach mal wegträumen und die Songs, die gekonnt von Ethan Johns (Ryan Adams, Ray Lamontagne) in Szene gesetzt wurden, neu für sich entdecken und genießen.

Die 5-fache Grammy Gewinnerin Mary Chapin Carpenter und Duke Levine, ihr langjähriger Gitarrist und Mitstreiter setzten zu Naked To The Eye hübsche Irish Folk Elemente in Szene und machen daraus wie das mit Lapsteel und honigsüßen Orgeltupfern verzierte Rhythm Of The Blues betörende musikalische Kleinode, die zum wiederholten Hören einladen.

Wer sich dem bisherigen Schaffen Chapin Carpenters widersetzte oder sie gar noch gar nicht kannte, wird hier mit dreizehn neuen/alten Songs aus dem Singer-Songwriter bzw Americana Kosmos umgarnt. Lediglich Sometimes Just The Sky ist brandneu. Ansonsten zeitloses Handwerk auf höchsten Niveau. Applaus.

Michael Masuch, (Artikelliste), 26.03.2018