Link Homepage:
Offizielle Martina Edoff Homepage
Link Facebook:
Martina Edoff @ Facebook
Link Plattenfirma:
MRM Production
Link Promo:
Gordeon
Link Kaufen:
www.amazon.de
Martina Edoff
Martina Edoff
Martina Edoff, MRM, 2015
Martina EdoffLead & Backing Vocals
Martin HedströmGuitars, Keyboards
Benny JanssonGuitars
Johan RandenGuitars
Thomas LindbergBass
Per LindvallDrums
Leif SundinBacking Vocals
Peter HermanssonBacking Vocals
Produziert von: Robert Wellerfors Länge: 36 Min 05 Sek Medium: CD
01. On The Top06. Just Take My Heart(*)
02. Back Home07. Seeds Of Love
03. Who You Are08. Seduce Your Mind
04. Hero09. My Moment
05. Heartland10. Before I Die

Martina Edoff Logo

Als 47jährige Hausfrau und Mutter ein Debut Album auf die Rock Welt loszulassen ist sicherlich nicht alltäglich, aber Martina Birgitta Jenny Edoff ist auch keine alltägliche Frau, geschweige denn Erscheinung.
Geboren am 20.04.1968 in Motala, Schweden, ist ihr der Gesang seit ihrer Kindheit eine Herzensangelegenheit und sie trat auch bereits als Frontfrau diverser Hard Rock Bands (THE POODLES) in Erscheinung, doch bekannt wurde sie eher für ihre Arbeit mit Dr. Alban oder E-TYPE.

"Ich sagte Ja und bereiste 1993 die Welt mit Dr. Alban. Das war ein irrer Trip. Wir hatten Hits mit Songs wie Hello Afrika, It's My Life und Sing Hallelujah!, und das brachte uns zu Ländern und Situationen die ich sonst nie erlebt hätte," erzählt Martina. "Die erste Show war im Libanon vor einer unüberschaubaren Open Air Audience. Und so ging es weiter in Europa, Süd-Amerika oder Asien. Es war eine einzige Show die sich durch die ganzen 90er zog."

Seit dieser Zeit wurde sie als Backgroundsängerin für unzählige Pop Projekte (WILMER-X, ACE OF BASE) gebucht, aber eigentlich war es immer ihr Wunsch gewesen, den Classic Rock Ikonen ihrer Jugend nachzueifern und zwar speziell den HEART Schwestern Ann und Nancy Wilson, die die damals 17jährige Martina mit ihrem 1985er "Heart" Album in ihren Bann geschlagen hatten.
Nach ihrer Mutterschaft 2005 hatte sie den Traum jedoch beinahe begraben, doch ein Freund konnte sie vom Gegenteil überzeugen.

"Er machte mir ein Angebot ein Solo Album ganz nach meinen Bedingungen aufzunehmen, was ich natürlich unmöglich ablehnen konnte. Also suchte ich mir den renommierten Produzenten und Tontechniker Robert Wellerfors, sowie einige der besten Musiker in Stockholm, und dann nahmen wir ein Album auf.
Und da sind wir nun, mit einem Album welches mich immens zufrieden stellt. Es klingt sehr viel nach der Art von Classic Rock den ich liebe, aber mit einem modernen Touch. Man kann hören dass es 2014 aufgenommen wurde. Es war ein langer Weg um hierher zu kommen, aber wenn ich höre, was wir erreicht haben, fühle ich, dass alles was ich bisher getan habe, wichtige Schritte auf dem Weg waren, um hierher zu kommen.
"

Pressefoto © www.martinaedoff.com

Martina klingt in der Tat hier und da nach Ann Wilson, jedoch mit einem ordentlichen Sleaze und Country Touch in der Stimme, während die Band sich durchaus an Classic Rockern wie NAZARETH oder URIAH HEEP orientiert.
Allerdings gehen 30 Jahre im Pop Geschäft auch nicht unbeschadet an dir vorüber und so ist auch ein Vergleich zu ROXETTE manchmal nicht zu verheimlichen.
Bei dem Track Hero bewegt sich Martina nahe an einem Plagiat zu Alannah Myles' Black Velvet und mit Just Take My Heart hat sie auch noch eine MR. BIG(*) Ballade mit an Bord, aber grundsätzlich kann man ihr durchaus eine rockige Grundstimmung bescheinigen, die sie am Ende mit dem Kracher Before I Die noch einmal nachhaltig hervorhebt.
Davon hätten wir gerne etwas mehr gehabt, aber auch so kann man Martina zu ihrem Spätdebut nur gratulieren.

Fazit: MILTR - Mother I Like To Rock!

Ralf Frank, (Artikelliste), 03.04.2015