Link Homepage:
Offizielle Loreena McKennitt Homepage
Link Myspace:
Loreena McKennitt @ Myspace
Link Plattenfirma:
Quinlan Road
Link Promo:
Netinfect
Link Kaufen:
www.amazon.de
Photocredits: Ann Cutting
The Journey So Far
Loreena McKennitt
The Journey So Far - The Best Of Loreena McKennitt, Quinlan Road, 2014
Loreena McKennittVocals, Harp
u. a.
Produziert von: Loreena McKennitt Länge: 59 Min 33 Sek Medium: CD
01. The Mystic's Dream*The Mask and Mirror
02. Bonny PortmoreThe Visit
03. The Bonny Swans*The Mask and Mirror
04. The Mummers' Dance**The Book of Secrets
05. Down By The Sally GardensThe Wind that Shakes the Barley
06. Stolen ChildElemental
07. The Lady Of Shalott*The Visit
08. Marco PoloThe Book of Secrets
09. Penelope's SongAn Ancient Muse
10. Huron 'Beltane' Fire DanceParallel Dreams
11. The Old WayThe Visit
12. Dante's PrayerThe Book of Secrets

Manche Künstler, deren Management oder Label, manchmal abwechselnd, manchmal alle zusammen, sind wahre Meister im Recycling des jeweiligen Repertoires. Auf Loreena McKennitt trifft dies besonders zu, da sie alle Funktionen in Personalunion einnimmt.
Ob der Backcatalogue nun nach Thematik, Ethnik oder Geographie sortiert, ob Live oder im Studio neu interpretiert wird, dem Erfindungsreichtum scheinen da keine Grenzen gesetzt zu sein.

Zuletzt führten uns die diversen Reisen in die Vergangenheit z. B. nach "A Mummers Dance Through Ireland", "A Mediterranian Odissey", "Share The Journey", "The Journey Begins" oder zu "No Journey's End", nun also "The Journey So Far - The Best Of Loreena McKennitt".
Immerhin scheint Loreena die Fanseele ausgezeichnet lesen zu können, denn die Auswahl ist für meinen Geschmack hervorragend getroffen, meine private Zusammenstellung wäre nicht viel anders ausgefallen.

In den von Loreena handverlesenen Stücken besticht sie wie gewohnt mit ihrer keltisch folkloristisch angehauchten Weltmusik, dominiert von der engelsgleichen Stimme und den träumerischen Harfenklängen. Die meisten Songs entsprechen dabei den früheren Albumversionen, nur einige wurden (nicht immer zum Vorteil) leicht editiert* (gekürzt) bzw. für eine Singleauskoppelung** remixed.

"Es ist schon sehr faszinierend, wenn man an einem Punkt angekommen ist, wo die Distanz zwischen der Vergangenheit und dem Heute so weit auseinanderliegt, sodass man zurückblicken kann und sich fragt: Wie bin ich bis hier hergekommen? Wenn ich einen Blick auf das Material für "The Journey So Far" werfe, erinnere ich mich an alle Orte, die ich besucht habe, Menschen, die ich getroffen habe und natürlich alle die Erfahrungen, die ich gemacht habe und dann stelle ich fest, wie reich und wundervoll meine Reise gewesen ist", sagt Loreena McKennitt.
"Ich denke, dass viele meiner Fans ein neues Album erwarten und ich kann mit Vorfreude sagen, dass ich mit meinen Nachforschungen bereits begonnen habe. Gleichzeitig habe ich bemerkt, dass in manchen Ecken dieser Welt, die Fans nur schwerlich Zugang zu meinem kompletten Katalog haben und dieses 30-jährige Jubiläum ist auch eine Gelegenheit, ihnen noch einmal die musikalischen Highlights dieser 30 Jahre näher zu bringen."

Das Ansinnen erscheint lobenswert, entbehrt aber einer gewissen Logik. Welche Ecken könnten denn das wohl bitte sein und wenn das so ist, wie bitteschön sind die Menschen dort dann Fans geworden und wie sollen sie nun ausgerechnet an "The Journey So Far" gelangen, wenn sie den Rest nicht ordern können?

Das Album erscheint als Standard-CD, als digitaler Download, als Vinyl-LP sowie in der Deluxe Edition inkl. einer Live-Bonus-CD mit Highlights von der 2012er "A Midsummer Night's Tour", aufgenommen in der Zitadelle in Mainz.

Ralf Frank, (Artikelliste), 20.02.2014