Link Homepage:
Offizielle Loreena McKennitt Homepage
Link Myspace:
Loreena McKennitt @ Myspace
Link Plattenfirma:
Quinlan Road
Link Promo:
Netinfect
Link Kaufen:
www.amazon.de
Photocredits: Ann Cutting
The Book Of Secrets - 20th Anniversary Vinyl Edition
Loreena McKennitt
The Book Of Secrets - 20th Anniversary Vinyl Edition, Quinlan Road, 2017
Loreena McKennittVocals, Harp, Keyboards, Piano, Kanoun, Accordion
Brian HughesGuitar, Bouzouki, Oud, Guitar Synthesizer
Hugh MarshFiddle
Anne BourneCello
Caroline LavelleCello
Rick LazarPercussion
Aidan BrennanGuitars, Mandola
Martin BrownGuitars, Mandola, Mandolin
Stuart BruceDrones
Paul ClarvisDrums
Nigel EatonHurdy Gurdy
Steafan HanniganBodhran
Nick HayleySerangi, Rebec, Lira
Robin JeffereyVictorian Guitar
Martin JenkinsMandocello
Manu KatcheDrums
Joanna LevineViola
OsamaViolin
Steve PigottKeyboards
Donald QuanTabla, Timba, Esraj, Viola, Keyboards, Drones
Hossam RamzyPercussion
David RhodesGuitars
Danny ThompsonBass
Bob WhiteTin Whistle, Shawm
String Quartett:
Jonathan Rees1st Violin
Iain King2nd Violin
Andy BrownViola
Chris Van KampenCello
u. a.
Produziert von: Loreena McKennitt Länge: 53 Min 20 Sek Medium: LP
Side 1Side 2
01. Prologue05. The Highwayman
02. The Mummers' Dance06. La Serenissima
03. Skellig07. Night Ride Across The Caucasus
04. Marco Polo08. Dante's Prayer

Logo Loreena McKennitt

Loreena Isabel Irene McKennitt (* 17. Februar 1957) erfuhr ihre musikalische Sozialisation wie viele von uns über die gute alte Vinyl Langspielplatte. Als sie 1985 ihre musikalische Karriere mit dem Album "Elemental" startete, hatte aber bereits die CD ihren Siegeszug angetreten und so erschienen ihre Werke fortan auf diesem Medium.
Allerdings war die Schallplatte nie ganz tot, es gab immer schon einige Sonderauflagen und auch der 2nd Hand Markt hielt sie am Leben.

Mittlerweile gibt es aber eine echte Bewegung zurück zu Analog oder wie Loreena es nennt "Slow Sound Movement". Beinahe jede digitale Neuerscheinung hat ihr vinyles Pendant und auch der Verkauf von hochwertigen Plattenspielern hat wieder zugenommen.
Woran es zur Zeit fehlt sind allerdings Presswerke und technisches know how, welches Ende der 1980er langsam verloren ging und für den aktuellen Boom dringend gebraucht wird, nicht zuletzt auch um die Preise im Rahmen zu halten.

Davon hat Loreena McKennitt sich aber nicht abhalten lassen und ihren gesamten Backkatalog nun als auf jeweils 10.000 Exemplare streng limitierte und nummerierte Editionen auf 180 Gr. Vinyl herausgebracht.
Vervollständigt wurde die Liste durch die jüngst zum zwanzigjährigen Jubiläum erschienenen "The Book Of Secrets" und "Live In Paris And Toronto".
"The Book Of Secrets" gehört neben "The Visit" und "The Mask And Mirror" zu den erfolgreichsten Alben ihres bisherigen Gesamtwerkes und wurde mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet.

Während Loreena sich bei ihren frühen Alben auf keltisch, irische Themen stützte, begann sie in den 1990ern die keltischen Ursprünge zu erforschen was sich dann in ihren Folgealben musikalisch niederschlug.
"Ich habe so viele Abenteuer erlebt und habe viele lange Reisen unternommen aus welchen dann "The Book Of Secrets" entstanden ist. Meine Reise nach Sibirien, in die Toskana, May Day in Padstow und nach England. Ich hoffe, dass die Zuhörer diese Abenteuer fühlen können", erzählt Loreena McKennitt.

Insofern ist es kaum verwunderlich, dass "The Book Of Secrets" neben ihrem eklektisch keltischer Musikstil, der Folk, Pop und Weltmusik vereint, auch orientalische Einflüsse zu finden sind.
Das Album ist von vorne bis hinten gespickt mit Klassikern, die durch die Bank auch zu den Pflichtsongs jedes Live Sets zählen. Für die Einspielung der Songs hat Loreena sage und schreibe knapp dreißig Musiker ins Studio gebeten, was selbst für ihre Verhältnisse einen Rekord aufstellen dürfte.

Das Album enthält ein Booklet in LP Format, welches inhaltlich mit dem CD Booklet identisch ist, letzteres war ursprünglich allerdings mehrsprachig (u. a. Deutsch) verfasst, während das Vorliegende ausschließlich englische Texte beinhaltet.
Auch die Produktionsinformationen unterscheiden sich nicht, so dass davon auszugehen ist, dass für die LP das gleiche Mix und Master von Jeff Wolpert und Brian Hughes verwendet wurde, wie für die 2007 digital remasterte CD Version. Dem Album liegt zusätzlich ein Download Code für MP3s in 320Kbps bei.

Ralf Frank, (Artikelliste), 07.04.2017