Link Homepage:
Offizielle Lesoir Homepage
Link Plattenfirma:
Gentle Art Of Music/Soulfood
Link Promo:
cmm
Link Kaufen:
www.amazon.de
Latitude
Lesoir
Latitude, Gentle Art Of Music/Soulfood, 2017
Maartje MeessenGesang, Flöte, Piano
Ingo DassenGitarre
Eleen BartholomeusGesang, Gitarre, Keyboards, Percussions
Ingo JettenBass
Bob van HeumenSchlagzeug
Produziert von: John Cornfield, Lesoir & Bruce Soord Länge: 62 Min 18 Sek Medium: CD
01. Modern Goddess08. Kissed By Sunlight
02. In The Game09. Cheap Trade
03. Icon10. Comforting Rain
04. In Their Eyes11. Latitude
05. Gone And Forgotten12. Faith Is
06. Eden's Garden13. Cradle Song
07. Zeros And Ones

Die Geschichte der niederländischen Progressive Rock und Art Rock Formation LESOIR beginnt im Jahre 2010. Bis Ende 2017 brachte die gemischt besetzte Band es auf drei Studioalben. Dann erschien das vierte Werk “Latitude“ bei Gentle Art Of Music. Wir testeten das gute Stück gerne für Euch.

Der Titel Latitude bedeutet auf Deutsch geographische Breite, geodätische Breite oder Breitengrad. Das passt recht gut, denn schließlich kümmern sich die Niederländer in ihren dreizehn Stücken (durchaus konzeptionell) um Themen, die mit unserer Umwelt, aber ebenso der menschlichen Gesellschaft zu tun haben. Klimawandel, der Umgang des Menschen mit diesem Planeten oder Terrorwahnsinn (Ferry Zandvliet, ein Freund der Gruppe, überlebte den Anschlag im Pariser Club Bataclan beim Konzert der EAGLES OF DEATH METAL am 13. November 2015).

Der musikalischen Umsetzung dieser und weiterer dramatischer Sujets rücken LESOIR mit einem vielschichtigen Gemenge aus Progressive Rock, Art Rock, Folk, Balladeskem, Elektronischem, Orchestralem und Bombastischem zu Leibe. Es rockt, groovt, fließt, rüttelt auf, setzt Energien frei, stimmt melancholisch und entspannt. All das innerhalb der rund zweiundsechzig Minuten Spielzeit. Im Ganzen gesehen, sind die von herrlichem Frauengesang dominierten, von John Cornfield, Bruce Soord (THE PINEAPPLE THIEF) und der Band gemeinsam in (John Cornfields) Sawmills Studios in Golant, Foway, Cornwall einwandfrei produzierten Aufnahmen kurzweilig, kitschfrei und angenehm hörbar, jedoch keineswegs einfach mal so nebenher konsumierbar.

LESOIR verschaffen mittels “Latitude“ so manchem Problemfeld unserer heutigen Zeit auf traditionell und aktuell klingende, soundgewaltige Weise Gehör. Offenbar haben sie begriffen, was viel zu vielen Mitmenschen schlicht egal zu sein scheint, nämlich dass das, was wir mit dieser Erde treiben, nicht mehr allzu lange gut gehen kann und wird. Sie ziehen dabei alle Register ihres inzwischen absolut beeindruckenden Könnens im Songwriting, dem Instrumentalen und auf gesanglichem Gebiet.

Michael Koenig, (Artikelliste), 18.02.2018