Link Homepage:
Offizielle Jethro Tull Homepage
Link Facebook:
Jethro Tull @ Facebook
Link Plattenfirma:
Chrysalis
Link Promo:
Networking Media
Link Kaufen:
www.amazon.de
Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die! - 40th Anniversary : The TV Special Edition
Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die! - 40th Anniversary : The TV Special Edition Unfold
Jethro Tull
Too Old To Rock’n’Roll: Too Young To Die! - 40th Anniversary: The TV Special Edition, Chrysalis, 2015 (1976)
Ian AndersonVocals, Flute, Guitar, Saxophone
Martin BarreGuitar
John EvanPianos
John GlascockBass, Vocals
Barriemore BarlowDrums, Percussion
David PalmerOrchestrations, Saxophone
Maggy PriorVocals
Angela AllenVocals
Produziert von: Ian Anderson Länge: 374 Min 02 Sek Medium: 2CD & 2DVD
CD 1:
A: Re-Recorded Album for TV SpecialB: Five Original LP Tracks
01. Prelude*12. Too Old To Rock ‘n’ Roll: Too Young To Die!
02. Quiz Kid*13. The Chequered Flag (Dead Or Alive)
03. Crazed Institution*14. Big Dipper
04. Salamander*15. From A Dead Beat To An Old Greaser
05. Taxi Grab*16. Bad Eyed And Loveless
06. From A Dead Beat To An Old Greaser*C: Monte Carlo Out-Take
07. Bad Eyed And Loveless*17. Quiz Kid (Version 1)*
08. Big Dipper*
09. Too Old To Rock ‘n’ Roll: Too Young To Die!*
10. Pied Piper** Bisher unveröffentlicht
11. The Chequered Flag (Dead Or Alive)*All Stereo Mixes by Steven Wilson
CD 2:
A: Associated RecordingsB: Original Album Flat Transfer
01. Salamander’s Rag Time*#10. Prelude
02. Commercial Traveller*#11. Quiz Kid
03. Salamander (Instrumental)*#12. Crazed Institution
04. Small Cigar#13. Salamander
05. Strip Cartoon#14. Taxi Grab
06. One Brown Mouse – Early Version (Original Master Mix)*15. From A Dead Beat To An Old Greaser
07. Strip Cartoon – (Original Master Mix)16. Bad Eyed And Loveless
08. A Small Cigar – Orchestral Version (Original Rough Mix)*17. Big Dipper
09. Too Old To Rock ‘n’ Roll: Too Young To Die! – Demo (Paris -July 1975)*#18. Too Old To Rock ‘n’ Roll: Too Young To Die!
* Bisher unveröffentlicht19. Pied Piper
# Mixed by Steven Wilson20. The Chequered Flag (Dead Or Alive)
DVD 1 (Audio & Video)DVD 2 (Audio)
TV Special: Footage in DTS, Dolby Digital 5.1 surround sound, and Dolby Digital Stereo
TV Special (audio only) in 96/24 stereo PCM
Associated Recordings: In DTS, Dolby Digital 5.1 surround sound and 96/24 stereo PCM (track 1-4)
In 96/24 stereo PCM (track 5-10)
Five Original LP Tracks in DTS, Dolby Digital 5.1 surround sound and 96/24 stereo PCMFlat transfer of the original LP at 96/24 PCM
Flat transfer of the original 1976 Quad LP Production Master with DTS 4.0 and Dolby Digital AC3 4.0 surround sound.

Logo Jethro Tull

Think big... dachte sich wohl auch JETHRO TULL's Mastermind Ian Anderson, als er nach den gescheiterten Vorgängerprojekten (Kinofilm, Soundtrack, Doppel-Konzeptalbum etc.) erneut kein einfaches Album sondern mit einem ausgewachsenen Bühnenmusical nachlegen wollte.

Das Unterfangen entpuppte sich dann jedoch schwieriger als erwartet und wurde letztendlich aufgegeben, bis dato entwickeltes Material für das neue Album verwendet. Einige Songs hatte die Band allerdings auch schon vorher vollendet, u. a. mit Maggy Prior von STEELEYE SPAN an den Vocals. Diese wurden dann zugunsten des neuen Materials jedoch verworfen und erscheinen in dieser 40th Anniversary Edition zum ersten Mal als sog. "Associated Recordings".
Highlight dieser Limited Edition ist aber sicherlich eine ca. 45min. TV Show, die am 16. Juli 1976 in England ausgestrahlt wurde. Ähnlich wie die Rockpalast Nächte erfolgte die Fernsehübertragung damals in Mono und zeitgleich im Radio in Stereo.
In der Show wird im Grunde die Story erzählt, wie sie auch für das Musical gedacht war und auf dem Album in Comic-Form präsentiert wird. Dabei spielt die Band einerseits Playback und andererseits werden diverse Handlungsstränge in unterschiedlichen Kulissen und Kostümen dargestellt, die durch Einblendung der zugehörigen Comic-Strips dem roten Faden folgen. Die Musik für das Playback musste die Band aus rechtlichen Gründen kurioserweise noch einmal neu einspielen, weswegen heute quasi zwei Versionen des Albums existieren.

Für Steven Wilson, der erneut für das Remastering verantwortlich zeichnet, war dieser Umstand allerdings ein Glücksfall, weil die Multitrackbänder des Original-Albums nur unvollständig aufzufinden waren, der TV-Soundtrack dagegen schon. Insofern gibt es das Original-Album überwiegend nur als Flat-Transfer (Stereo und Quadrofon), den TV-Soundtrack, die Associated Recordings sowie fünf Album Tracks in den gewohnten Steven Wilson Mixes in u. a. DTS, Dolby Surround oder 96/24 PCM Stereo.

Photocredit: WME via Networking Media

Das Album selbst läutete eine neue Phase der Bandgeschichte ein. Nicht nur, dass John Glascock (CHICKEN SHACK, CARMEN) den ausscheidenden Jeffrey Hammond-Hammond ersetzen und David Palmer als offizielles Bandmitglied ernannt werden sollte, auch die musikalische Wandlung vom Prog zum Folk, die bereits mit dem Vorgänger eingesetzt hatte, würde sich ab jetzt manifestieren.
Trotzdem wird dem Album in der Discographie nur eine mittelprächtige Rolle zuteil. Mit einem Bein noch im Prog verhaftet, dem anderen im Folk und den Überbleibseln des Musicals als Bürde ist "Too Old To Rock'n'Roll: Too Young To Die!" weder Fisch noch Fleisch und allein der Titeltrack und der Comic bringen das Album nachhaltig in Erinnerung.
Für den Comic zeichnete damals übrigens der verheißungsvolle junge Nachwuchskünstler Dave Gibbons verantwortlich, der heutzutage für seine Arbeiten an Judge Dredd, Superman, Batman, Dr. Who and last but not least den Watchmen berühmt ist.

"Too Old To Rock'n'Roll: Too Young To Die! - 40th Anniversary: The TV Special Edition" erscheint wie gewohnt als edles DVD-Buch mit 80-seitigen Booklet inkl. detaillierten Liner Notes, Lyrik, raren Fotos, Essays sowie den original Cover Art samt Comic in limitierter Auflage. Dem Jubiläum wird etwas voraus gegriffen, aber nur geringfügig, das Album wurde noch 1975 fertig gestellt, aber erst Anfang 1976 veröffentlicht.

Ralf Frank, (Artikelliste), 27.11.2015