Link Homepage:
Offizielle Ian McFeron Homepage
Link Myspace:
Ian McFeron @ Myspace
Link Kaufen:
www.amazon.de
Time Will Take You
Ian McFeron
Time Will Take You, Eigenvertrieb, 2013
Ian McFeronVocals, Acoustic Guitar, Piano (5,7)
Alisa MilnerBacking Vocals, Fiddle
Doug LancioElectric Guitar, Acoustic Guitar, Piccolo 12 String mandolin, Resonator
Micah HulscherPiano, Organ, Nord
Jon GraboffPedal Steel
Norman BakerBacking Vocals, Bass
Brad PembertonDrums, Percussion
Produziert von: Doug Lancio Länge: 36 Min 13 Sek Medium: CD
01. Bringin It Back06. Good To Be Back Home
02. How The Money Gomes07. That`s The Truth
03. Down The Road08. You Are Like The Sun
04. Long Weekend09. Back To The Farm (Life Is good)
05. The First Cold Day Of Fall10.You And Me

Der aus Seattle stammende Ian McFeron ist ein ganz und gar Netter. Liebenswerte sieben Alben hat er schon zustande gebracht und stand bereits mit den angesagtesten Bands und Sängern (NANCY GRIFFITH, RYAN ADAMS, SHAWN MULLINS, AMOS LEE) auf der Bühne.

Seine charmant jugendliche Stimme kann man durchaus in der AL STEWART Ecke verorten, die meist bei Balladen wie That's The Truth oder Good To Be Back Home bestens zur Geltung kommt und die oft genug die Qualtät besitzt, sich einfach mal zurückfallen zu lassen und zum entspannten Zuhören zu animieren.
Patty Griffins Produzent Doug Lancio, der hier auch maßgeblich und geschmackvoll die Saiteninstrumente bedient, hat ein glückliches Produzentenhändchen bei den einschmeichelnden 10 McFeron-Songs an den Tag gelegt, weiß er doch dem Künstler auch mal die Sporen zu geben und mit Bringing It Back und Down The Road die Gitarren anzufeuern und zwei veritable elektifizierte und knackige Songs in die Waagschale zu werfen.

Der von Ryan Adams bekannte Brad Pemperton sorgt an den Drums stets für den gutdosierten Punch bei den Songs und lässt sein Drumkit auch gerne mal schön schräg zu Long Weekend poltern, während Saloon Piano und herzzereissende Lapsteel schmissigen Country-Verve ins Spiel bringen. Das hat durchaus Charme.

Ian McFeron kann durch seine sympathisch lausbübische Art als Singer-Songwriter durchaus überzeugen und zaubert auch mal gerne so ganz nebenbei eine grandiose Rockballade wie The First Day Of Fall aus dem Ärmel.
In "Time Will Take You" sollte man unbedingt mal reinhören.

Michael Masuch, (Artikelliste), 28.03.2013