Summer
Herbert Pixner Projekt
Summer, Three Saint Records, 2016
Herbert PixnerDiatonic Accordeon, Trumpet, Saxophone & Clarinet
Manuel RandiGuitar & Bass
Heidi PixnerAcoustic Harp
Werner UnterlercherDouble Bass
Michael KuraniCimbalom (Tracks 1, 8 & 10)
Produziert von: Herbert Pixner Länge: 50 Min 02 Sek Medium: CD
01. Scirocco08. String Tango
02. One Million Dollar Blues09. Sommernachtswalzer
03. Breaking Bad10. Gitanes
04. Nightingale11. Cento Lire
05. Nur für dich allein12. Novilunio
06. Summer Bossa13. Latino
07. Almerisch Landlerisch

Das selbstgewählte, durchaus selbstbewusste aber auch absolut zutreffende Motto des HERBERT PIXNER PROJEKTS lautet „finest handcrafted music from the Alps“. Und die Formation des Südtirolers ist wahrlich etwas Besonderes: Fernab von miefigen, tümelnden Klischees ist dies Volksmusik, wie sie sein soll. Verspielt, vielseitig, experimentierfreudig und weltoffen, das fällt einem spontan zu dem bereits 2016 veröffentlichten, nun auch als Special Edition als Doppel-LP und CD (und in einer limitierten Ausgabe mit einem echten 100 Lire-Stück, passend zu Track Nr. 11) erhältlichen Album „Summer“ ein

Pixner ist immer bereit, Neues aufzusaugen und in seinen Projekten zu integrieren, so wie hier den serbischen Cimbalomspieler Michael Kurina (das Cimbalom ist eine Art Hackbrett). Trotzdem verkommt die Musik des HERBERT PIXNER PROJEKTS nie zur Ethno-Zirkusnummer und verweigert sich jedwedem Kitsch, der in diesem Genre auch zu finden ist. Man gibt sich traditionell melodisch (Nur für dich allein, Almerisch Landlerisch), schlägt aber diesmal auch bluesige und rockige Töne an (One Million Dollar Blues, Summer Bossa). Trotzdem wirkt hier alles stimmig, organisch und ineinander gewachsen.

Dabei wird die Virtuosität der fantastischen Musiker, wie zum Beispiel dem Gitarristen Manuel Randi, nie zum Selbstzweck, sondern ordnet sich dem Song unter (Scirocco). Dabei verströmt diese Musik bei aller Kunstfertigkeit eine verspielte Leichtigkeit und lässige Nonchalance. Der Klangreichtum von Harfe, Saiteninstrumenten, Bläsern und Akkordeon lässt hier tatsächlich die Sonne aufgehen, weshalb dieses Album vom letzten Jahre auch für 2017 der ideale Wegbereiter für einen hoffentlich strahlenden Sommer darstellt. Ein absolut heißer Tipp für alle Musikfreunde mit offenen Ohren.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 01.04.2017