Link Homepage:
Offizielle Helheim Homepage
Link Plattenfirma:
Karisma & Dark Essence Records
Link Plattenfirma:
Karisma & Dark Essence Records
Link Promo:
Sure Shot Worx
Link Kaufen:
www.amazon.de
landawarijaR
Helheim
landawarijaR, Karisma & Dark Essence Records/Soulfood, 2017
V'gandrBass, Vocals
HrymrDrums, Drum Programming
H'grimnirVocals, Rhythm Guitars
ReichbornLead Guitars
Guests:
William HutVocals
Morten EgelandVocals
Pehr SkjoldhammerVocals on Track 06
Bjørnar E. NilsenVocals
OttorpedoVocals
Produziert von: Bjørnar E. Nilsen Länge: 55 Min 15 Sek Medium: CD
01. Ymr05. Ouroboros
02. Baklengs Mot Intent06. Synir Af Heidindomr
03. Rista Blodørn07. Enda-Dagr
04. landawarijaR

Die im Südwesten Norwegens gelegene Hafenstadt Bergen ist unter anderem längst bekannt dafür, zahlreiche Bands aus der heimischen Metal-Szene zu beherbergen. Als Beispiele seien hier nur COMMUNIC, DIMMU BORGIR, ENSLAVED, HADES, IMMORTAL und ISKALD genannt.
In diesem Artikel soll es um die ebenfalls dort zu findende Viking Metal Truppe HELHEIM gehen. Die seit Anfang der 1990er Jahre aktive und seither mehrmals umbesetzte Vereinigung brachte zu Beginn des Jahres nämlich ihr neuestes Album “landawariaR“ heraus, das wir uns zu Bewertungszwecken anhören konnten.

Für die sich über sieben Tracks erstreckenden, von Produzent und Gastsänger Bjørnar E. Nilsen (BLACK HOLE GENERATOR, VULTURE INDUSTRIES) inszenierten Aufnahmen (Mastering: Herbrand Larsen [ex-ENSLAVED, ex-AUDREY HORNE]) wurden vier weitere Unterstützer mit der Bitte um Vokalhilfe ins Studio gebeten. William Hut, Morten Egeland, Pehr Skjoldhammer (ALFAHANNE) und Ottorpedo leisteten dieser Aufforderung jeweils wohl nur allzu gerne Folge.

Eines steht schon nach dem ersten Hördurchgang felsenfest. Diese Norweger haben es echt drauf, wie so viele ihrer Landsleute auch. Sie wissen wirklich, wo der metallene Hammer hängt. Ihre aus den Subgenres Viking Metal und Black Metal zusammengesetzten Stücke reißen ohne Verzögerung jeden Headbanger sofort mit. Aufgrund ihrer Dynamik, Wucht, Aggressivität und Schwere, gleichzeitig angenehmen Hörbarkeit und nur widerstrebend ins Ohr gehenden Klänge, aber eben auch gerade wegen ihrer ruhigeren und damit genau entgegen gesetzten Passagen sind sie absolut erlebenswert. Virtuosität, Melodien, Anspruch, Niveau, Ungeschliffenheit, Authentizität, Verzicht auf jeden überflüssigen Ballast, Verschieben von Stil- und Genregrenzen beispielsweise mittels Prog/Psychedelic/Space Rock/Metal-Elementen, akustischen Einschüben oder cleanem Gesang, Weglassen zahlreicher Klischees sowie sinnvoller, logischer und dramaturgisch durchdachter Songaufbau. All das zusammen zeichnet das Material besonders aus.

“landawariaR“ lebt ganz erheblich von den bewusst als Ausdrucksmittel eingebauten Gegensätzen. HELHEIM sollten eigentlich in der Sammlung eines jeden Anhängers des wirklich guten und außergewöhnlichen Viking Metal vertreten sein.

Michael Koenig, (Artikelliste), 26.03.2017