Link Homepage:
Offizielle Hans Zimmer Homepage
Link Facebook:
Hans Zimmer @ Facebook
Link Plattenfirma:
Sony Music
Link Promo:
Networking Media
Link Kaufen:
www.amazon.de
The Classics
Hans Zimmer
The Classics, Sony Music, 2017
Hans ZimmerComposer
Lindsey StirlingViolin (track 1)
The Piano GuysPiano, Cello (tracks 2)
Lang LangPiano (track 3,8)
Till BrönnerTrumpet (track 4)
Tina GuoCello (track 5)
Amy DicksonSaxophone (track 6)
Leona LewisVocals (track 7)
Jirana WilliamsonBacking Vocals (track 7)
Maxim VengerovViolin (track 8,9)
Khatia BuniatishviliPiano (track 10)
2CellosCello (track 11)
Roger SayerOrgan (track 12)
Gavin GreenawayConductor
The Czech Philharmonic Orchestra
Produziert von: Chris Craker Länge: 58 Min 10 Sek Medium: CD
01. Main ThemeThe Dark Knight Rises
02. ThemesPirates Of The Carebbean
03. Gladiator RhapsodyGladiator
04. Main ThemeCrimson Tide
05. TimeInception
06. This LandThe Lion King
07. Now We Are FreeGladiator
08. FlightMan Of Steel
09. LightThe Thin Red Line
10. The Battle SceneGladiator
11. MombasaInception
12. The Docking SceneInterstellar

Die Klassiker von Hans Zimmer - Hans wer? Der ein oder andere Rock 'n' Roller wird bei dem Namen jetzt vermutlich etwas fraglos auf den Bildschirm schauen, aber das ändert sich höchstwahrscheinlich schlagartig bei der Betrachtung der Tracklist.

Der gebürtige Frankfurter, der in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert, ist neben Danny Elfman, James Horner, Jerry Goldsmith, John Barry oder Michael Kamen (letzterer auch bekannt für seine Arbeit mit METALLICA), mit über 120 Filmscores einer der führenden zeitgenössischen Filmmusikkomponisten weltweit. Seine Werke wurden vielfach preisgekrönt u. a. mit dem Oscar (König Der Löwen), dem Golden Globe (Gladiator), dem Grammy (Crimson Tide), Satellite (Inception, Der schmale Grat) oder dem BAFTA (Dark Knight, Interstellar). Kein Wunder also, das sich die meisten dieser Themes und Scores auf "The Classics" wiederfinden.

Das Album ist aber keine reine Zusammenstellung der Soundtrack Highlights sondern speziell vom Meister persönlich für einige der bekanntesten Solokünstler neu arrangiert, darunter z. B. die Geigerin Lindsey Stirling, der Pianist Lang Lang (der neben Violinist Maxim Vengerov sogar an zwei Tracks beteiligt ist), die Cellisten 2Cellos und Tina Guo aber auch Internetstars wie The Piano Guys.

Einige seiner wichtigsten Filme sind mehrfach vertreten, Gladiator sogar dreimal, einmal von Lang Lang in einer mitreißenden Pianoversion zelebriert und ein anderes Mal durch die Songwriterin und Sängerin Leona Lewis in der Lisa Gerrard (Co-)Komposition Now We Are Free, ursprünglich auch von dieser gesungen.

Starregisseur Christopher Nolan, der mit Hans Zimmer an diversen Blockbustern (Dark Knight, Interstellar, Inception, Man Of Steel u. a.) beteiligt war, sagte über seinen Freund und Arbeitskollegen während der Einweihung dessen Sterns am Hollywood Walk of Fame im Dezember 2010: "Für mich gibt es aktuell keinen Komponisten, der mehr dafür getan hat, das Klangbild zeitgenössischer Filme zu prägen."
Hans Zimmer ist dafür bekannt, traditionellen Orchesterklang mit ethnischen Instrumenten und elektronischen Elementen zu kombinieren und steht damit wie kein anderer Komponist für Vielseitigkeit und Eigenständigkeit. "The Classics" liefert dazu jede Menge ausgezeichneter Beispiele und diese in einzigartigen Adaptionen.

Fans können sich demnächst Live davon überzeugen, wenn Hans Zimmer zusammen mit seiner Band, Orchester, Chor und Solisten im Frühjahr seine Klassiker zum ersten Mal auch auf europäischen Bühnen präsentieren wird (siehe Tour-Daten).

Ralf Frank, (Artikelliste), 13.01.2017