Link Homepage:
Offizielle Girlschool Homepage
Link Facebook:
Girlschool @ Facebook
Link Plattenfirma:
UDR
Link Promo:
Netinfect
Link Kaufen:
www.amazon.de
Guilty As Sin
Girlschool
Guilty As Sin, UDR, 2015
Kim McAuliffeVocals, Guitar
Enid WilliamsVocals, Bass
Jackie ChambersLead Guitar, Backing Vocals
Denise DufortDrums
Produziert von: Chris Tsangarides Länge: 40 Min 47 Sek Medium: CD
01. Come the Revolution08. Painful
02. Take it like a band09. Night Before
03. Guilty as Sin10. Everybody Loves
04. TreasureBonus Tracks:
05. Awkward Position11. Coming your Way
06. Staying Alive12. Tonight
07. Perfect Storm

Logo Girlschool

Zur Zeit touren die Metal Urgesteine MOTÖRHEAD, SAXON und GIRLSCHOOL im Dreierpack durch Europa und alle Drei haben auch neue Alben im Gepäck. GIRLSCHOOLs 13. Studioalbum "Guilty As Sin" ist sinnigerweise seit Freitag dem 13. auf dem Markt, was aber kein schlechtes Omen sein muss, in vielen Kulturkreisen gilt dieses Datum durchaus als Glückstag.

Das Album, welches von Chris Tsangarides (JUDAS PRIEST, THIN LIZZY uva.) in den Ecology Room Studios in Kent (England) produziert wurde, enthält in der Standardversion zehn klassische GIRLSCHOOL Tracks, die ihre Wurzeln unüberhörbar im Punk und Pub Rock haben, bevor die Band dann von MOTÖRHEAD adoptiert und in die NWoBHM eingeführt wurde.
Man muss auch nicht lange warten, um zu begreifen, warum GIRLSCHOOL auch als weibliche MOTÖRHEAD bezeichnet werden, denn gleich der zweite Track Take it like a band könnte auch auf "Overkill" oder "Bomber" als Original durchgehen. Selbiges gilt auch für Night Before, Bass, Drums, Riff wie von Lemmy, Philthy (RIP) und Fast Eddy.

© Netinfect/UDR

Das Level halten die Mädels naturgemäß nicht über die gesamte Strecke, erweisen sich dabei allerdings als gereift und überraschend vielseitig. Erwähnenswert ist insbesondere das BEE GEES Cover Stayin' Alive, welches sich als erstaunlich rockkompatibel erweist und ein wenig an NAZARETH erinnert. Sollten sich bisher Metalheads geweigert haben, zu dem Discorhythmus erste Hilfe zu leisten, gibt es jetzt zumindest keine Ausreden mehr.

Das Album erscheint neben der mit ca. 35 Minuten etwas kurzgeratenen Standardversion sowohl als rotes Color Vinyl Gatefold + Downloadcard als auch als Limited Digipak CD, wobei letztere in der limitierten Erstauflage die beiden Bonus Tracks enthält, wogegen das Vinyl sich nur mit Tonight als zusätzlichem Track begnügen muss. Alle Songs gibt es dagegen auch als Digital Download bei den üblichen Verdächtigen.

Ralf Frank, (Artikelliste), 13.11.2015