Link Homepage:
Offizielle Ghostmaker Homepage
Link Promo:
Noisolution
Link Kaufen:
www.amazon.de
Buzz
Ghostmaker
Buzz, Independent, 2018
Chris W. JanyVocals & Guitar
Robin RitzeheimerBass, Moog & Backing Vocals
Andy LaafDrums & Noise Research
Produziert von: Tom Schwoll & Ghostmaker Länge: 30 Min 53 Sek Medium: CD
01. New Christmas07. Gospel-XN-101-2
02. Monument08. Centurion
03. Tar Cobra09. Dear Nowhere
04. Gospel XN-101-110. Soapslide
05. Cut The Leash11. Gospel-XN-101-3
06- Bloom

Von GHOSTMAKER gibt es kernigen, vitalen, urbanen und aufgekratzten Alternative Rock. Die drei von der Zankstelle trauen sich dabei, nicht nur aufs Blech zu hauen, sondern auch mal dunkel melodisch zu sein, nehmen sogar mal richtig den Fuß vom Gas (Soapslide). Meist geht es aber Richtung Vollspeed (New Christmas), dabei gerne auch leicht angeschrägt (Cut The Leash).

Eine leicht psychotische Stimmung durchzieht das Album, was durch die als „Gospel“ bezeichneten Mini-Instrumentals noch verstärkt wird. Das wirkt irgendwie leicht verstörend und damit durchaus anregend geheimnisvoll, bevor dann wieder abgerockt wird.

Insgesamt ein leider von der Spieldauer etwas kurzes Vergnügen einer Band, die sich perfekt in das Angebot von Noisolution mit Acts wie GENEPOOL, BUBONIX oder SMOKE BLOW einfügen. Berlin hat halt immer noch ein bisschen mehr zu bieten.

Ralf Stierlen, (Artikelliste), 20.02.2018